Klassiker mal anders

Lammroulade mit Erbsenpüree

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lammroulade mit Erbsenpüree

Lammroulade mit Erbsenpüree - Bringt Farbe und viel Geschmack auf den Teller!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
496
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die beiden Fleischsorten versorgen uns zusammen mit Ei und Erbsen mit einer Menge hochwertigem Protein – dieses wird unter anderem für den Muskelaufbau benötigt. Mangold gilt als hilfreiche Naturheilpflanze, die sich günstig bei Nervosität und Unruhe auswirkt – dank der Mineralstoffe Magnesium und Kalium.

Das Eigelb wird in diesem Rezept nicht verwendet, entsorgen sollten Sie aber auf keinen Fall: Bereiten Sie damit doch gleich noch ein leckeres Dessert zu, wie unsere fruchtige Rote Grütze mit Vanillesauce!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien496 kcal(24 %)
Protein67 g(68 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K56,6 μg(94 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin29,2 mg(243 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure206 μg(69 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂3,7 μg(123 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.090 mg(27 %)
Calcium134 mg(13 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink8 mg(100 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure461 mg
Cholesterin171 mg
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K87,6 μg(146 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin23,1 mg(193 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure217 μg(72 %)
Pantothensäure2,7 mg(45 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium1.086 mg(27 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium124 mg(41 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink7,3 mg(91 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure439 mg
Cholesterin197 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
Kalbfleisch (Keule)
150 g
Mangoldblatt (8 Mangoldblätter)
500 g
Lammlachs (4 Stück)
2
2 Zweige
1 EL
1
50 g
1 TL
4 Stiele
500 g
Erbsen (tiefgekühlt)
15 g
Butter (1 EL)
1 Handvoll
80 g
saure Sahne (4 EL; 10 % Fett)

Zubereitungsschritte

1.

Kalbfleisch abspülen, trocken tupfen, klein würfeln und im Gefrierfach 15 Minuten anfrieren lassen. Inzwischen Mangold waschen und in kochendem Salzwasser 2–3 Minuten garen. Abschrecken und trocken tupfen.

2.

Lamm abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Lamm mit Rosmarin und Knoblauch 4–5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Aus der Pfanne nehmen.

3.

Ei trennen (Eigelb anderweitig verwenden). Kalbfleisch in einem Blitzhacker portionsweise mit jeweils etwas Eiweiß und Sahne zu einer feinen Farce mixen. Alles gut mischen, bei Bedarf durch ein feines Sieb streichen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und unter die Farce mischen.

4.

Jeweils 2 Mangoldblätter überlappend auf einer Arbeitsplatte auslegen. Farce auf den Mangold streichen. Lammrücken mit Rosmarin und Knoblauch darauflegen, in die Mangoldblätter einschlagen und in eine Auflaufform legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160 °C (Umluft 140 °C; Gas: Stufe 2) 15–20 Minuten garen.

5.

Währenddessen für das Püree Erbsen in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. 2 EL Erbsen abnehmen, den Rest mit Butter fein pürieren. Kresse waschen und trocken schütteln. Restliche Erbsen und Kresse untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Rouladen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann in Stücke schneiden, auf dem Püree anrichten und saure Sahne darüberträufeln.