Smarte Hausmannskost

Ochsenbrust mit Meerrettich-Quitten-Soße

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ochsenbrust mit Meerrettich-Quitten-Soße

Ochsenbrust mit Meerrettich-Quitten-Soße - Ochse trifft fruchtige Sauce!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h 50 min
Fertig
Kalorien:
944
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Quitten enthalten reichlich immunstärkendes Vitamin C und Gerbstoffe sowie Weinsäure, die antibakteriell wirken und uns so in der Erkältungzeit ideal schützen. Auch die Senföle aus dem Meerrettich wirken effektiv gegen Infektionskrankheiten. Sie sollen zudem in der Lage sein Krebs vorzubeugen.

Zu der Ochsenbrust passt ein frischer Salat. Hier finden Sie eine Sammlung unserer liebsten Salatrezept. Sollte gerade keine Quittensaison sein, dann können Sie stattdessen auch Äpfel oder Birnen für die Meerrettich-Sauce verwenden. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien944 kcal(45 %)
Protein53 g(54 %)
Fett66 g(57 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker1,2 g(5 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2,7 mg(23 %)
Vitamin K37,8 μg(63 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin25,1 mg(209 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin12 μg(27 %)
Vitamin B₁₂11,8 μg(393 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.731 mg(43 %)
Calcium162 mg(16 %)
Magnesium5 mg(2 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod13,4 μg(7 %)
Zink10,2 mg(128 %)
gesättigte Fettsäuren35,7 g
Harnsäure303 mg
Cholesterin258 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
Ochsenbrust küchenfertig
1 Bund
1
1
1 TL
1 TL
500 g
festkochende Kartoffeln
250 g
15 g
1 TL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
250 g
3 EL
1 EL
15 g
4 cm
frischer Meerrettich
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer, 2 Töpfe, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Ochsenbrust waschen und trocken tupfen. Suppengrün putzen, schälen und grob würfeln. Zwiebel putzen, halbieren und mit sauberer Schale Schnittflächen in einem Topf anrösten. Etwa 2,5 l Wasser zugeben und aufkochen lassen. Suppengrün, Fleisch, Lorbeerblatt, Wacholderbeeren und Pfefferkörner zugeben. Zugedeckt bei schwacher Hitze 2,5–3 Stunden ziehen lassen.

2.

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 25 Minuten garen. 400 ml von der Ochsenbrühe passieren.

3.

Quitten schälen, vierteln, Kerngehäuse befreien und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. In einem Topf Butter zerlassen und Quittenwürfel leicht andünsten. Mit Puderzucker bestauben, leicht karamellisieren lassen und mit der passierten Brühe ablöschen. Sahne und Crème fraîche unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen.

4.

Sauce fein pürieren und Sahnemeerrettich unterrühren. Erneut abschmecken. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Butterschmalz in einer heißen Pfanne zerlassen und Kartoffeln rundherum goldbraun braten.

5.

Fleisch aus der Brühe nehmen, kurz ruhen lassen und in Scheiben schneiden. Sauce noch einmal aufschäumen und mit Fleisch und Kartoffeln in vorgewärmte Teller anrichten. Mit frisch geraspeltem Meerrettich und Schnittlauchröllchen bestreut servieren.