Schnelles Low-Carb-Rezept

Pfifferlingsomelett mit Schmortomaten

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pfifferlingsomelett mit Schmortomaten

Pfifferlingsomelett mit Schmortomaten - Ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen, dieses Omelett ist immer eine gute Idee.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
321
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Neben hochwertigem Protein liefern die Eier viele Vitamine, unter anderem verschiedene B-Vitamine, die unterschiedliche Stoffwechelprozesse unterstützen. Die feinen Pfifferlinge sind zudem ein richtiges Gute-Laune-Food, denn das enthaltene Tryptophan wird im Körper in das Glücks-Hormon Serotonin umgewandelt.

Das Omelett kann auch statt mit Parmesan mit einem Blauschimmelkäse verfeinert werden. Das bringt ein Extra an Würze auf den Teller.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien321 kcal(15 %)
Protein18 g(18 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D5,2 μg(26 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K18,2 μg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure135 μg(45 %)
Pantothensäure5 mg(83 %)
Biotin45,3 μg(101 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium872 mg(22 %)
Calcium195 mg(20 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen10,1 mg(67 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure40 mg
Cholesterin352 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Pfifferlinge
5 Frühlingszwiebeln
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
40 g Parmesan
6 Eier
6 EL Milch (1,5 % Fett)
Petersilie zur Dekoration
16 Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Reibe, 1 Pfannenwender, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Pfifferlinge putzen, größere Exemplare halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Scheiben schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Pfifferlinge und Frühlingszwiebeln darin 5–8 Minuten bei mittlerer Hitze braten, salzen und pfeffern. Herausnehmen und ca. 4 EL beiseitestellen. Den Rest in 4 gleich große Portionen teilen.

2.

Parmesan reiben. Eier mit Milch, Parmesan, Salz und Pfeffer verquirlen. Erste Pfifferlings-Portion zurück in die Pfanne geben und 1/4 der Eiermilch über die Pilze gießen. Bei kleiner Hitze langsam stocken lassen. Das gestockte Omelett mit Hilfe eines Pfannenwenders einmal umklappen. Auf einen Teller gleiten lassen und warm stellen. Auf diese Weise 3 weitere Omeletts ausbacken.

3.

Petersilie waschen und trocken schütteln. Tomaten waschen und die Hälfte davon vierteln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Tomaten darin kurz anbraten. Restliche Pilze zugeben und kurz heiß werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf den Omeletts verteilen und mit Petersilie garnieren.