Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Schnelles Low-Carb-Rezept

Rumpsteak mit Tomaten

und Rucola

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Rumpsteak mit Tomaten

Rumpsteak mit Tomaten - Molto bene: fixer Fleischgenuss auf italienische Art

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
422
kcal
Brennwert
Health Score
Health Score
9 / 10
Gesund, weil
Smarter Tipp
Nährwerte

Beim Tagliata kommen Fleisch-Fans voll auf ihre Kosten. Dabei punktet das dünn aufgeschnittene Steak mit reichlich Eiweiß, aber wenig Fett. Mit der Nährstoffkombi aus Zink, Eisen, Vitamin B12 und Niacin taugen die saftigen Scheiben außerdem als Nervennahrung und Antistress-Essen. 

Wenn Sie kein Low-Carb-Anhänger sind, können Sie eine Scheibe Ciabatta oder eine Portion Polenta dazu servieren. Das reicht zum Sattwerden völlig aus! Das Brot darf übrigens gern aus Vollkornmehl sein, dann bringt es mehr sättigende Ballaststoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien422 kcal(20 %)
Protein60 g(61 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,3 mg(153 %)
Vitamin B₆0,3 mg(25 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂7,5 μg(250 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium733 mg(18 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen6,5 mg(43 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink9,5 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure313 mg
Cholesterin135 mg
Rezeptentwicklung: EAT SMARTER
12
Drucken
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 2 Portionen
½ Bund
Rucola (ca. 50 g)
10
Kirschtomaten (an der Rispe)
1 Zweig
½
1 EL
1 EL
Rapsöl oder Sesamöl (raffiniert)
1
doppeltes Rumpsteak (ca. 375 g)
schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Produktempfehlung

Wer das Fleisch lieber weniger rosa mag, erhöht einfach die Garzeiten entsprechend um ein paar Minuten.

Das Video zum Rezept

Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Backblech oder ofenfeste Platte, 1 kleine Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Salatschleuder, 1 Aluminiumfolie

Zubereitungsschritte

Schritt 1/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 1

Rucola waschen, putzen und trocken schleudern. Grobe Stiele entfernen und Blätter in mundgerechte Stücke schneiden.

Video Tipp
Wie Sie Rucola richtig putzen und waschen
Video Tipp
Wie Sie Rucola im Handumdrehen grob schneiden
Schritt 2/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 2

Tomaten mitsamt der Rispe waschen und anschließend gut abtropfen lassen.

Schritt 3/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 3

Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln abzupfen und hacken. Aus der Zitronenhälfte 1 TL Saft pressen. Rosmarin mit Olivenöl und Zitronensaft verrühren.

Video Tipp
Wie Sie Rosmarinnadeln problemlos fein hacken
Schritt 4/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 4

Das Steak von eventuell vorhandenem Fett und Sehnen befreien, abspülen und trocken tupfen. Raffiniertes Öl (z.B. Raps- oder Sesamöl) in einer Pfanne erhitzen und das Steak darin von beiden Seiten bei sehr starker Hitze scharf anbraten.

Video Tipp
Wie Sie ein Rumpsteak perfekt braten
Schritt 5/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 5

Steak aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und 5 Minuten ruhen lassen.

Schritt 6/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 6

Inzwischen die Tomaten bei mittlerer Hitze etwa 2 Minuten im Bratfett anschmoren.

Schritt 7/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 7

Das Steak aus der Folie nehmen und quer zur Faser in Scheiben schneiden. Auf ein Backblech oder eine ofenfeste Platte legen und mit der Rosmarin-Öl-Mischung beträufeln. Salzen und pfeffern.

Schritt 8/8
Rumpsteak mit Tomaten Zubereitung Schritt 8

Tomaten auf die Fleischscheiben legen und alles im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft: nicht empfehlenswert, Gas: Stufe 4–5) auf der untersten Schiene etwa 5 Minuten erhitzen. Herausnehmen, mit Rucola bestreuen und servieren.

Kommentare

 
Gutes Rezept. Ich habe das Fleisch auf dem Grill gehabt, danach in Alufolie für 5 min. und dann aufgeschnitten. Da war es perfekt. Die weiteren 5 min. im Ofen hätte ich mir sparen sollen. Hat das Fleisch leider trocken gemacht. Dies gilt jedoch nicht für jene, die das Fleisch gerne durch haben. Wer es jedoch medium oder medium-rare möchte, sollte auf die weiteren Minuten im Ofen verzichten. Auch sind meiner Meinung nach 250 °C zu hoch für das Ziehenlassen, hier würden max. 100 °C ausreichen, um das Fleisch nicht auszutrocknen.
 
Hallo, beinhaltet 1 Portion 422 Kalorien oder ist das auf die Mengenangabe von 2 Portionen gerechnet?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
1 Portion enthält 422 kcal.
 
Leckeres, sehr leichtes Rezept :) Und Rucola passt perfekt!
 
Hallo, ich mag Eure Rezepte wirklich, aber die Anweisung "Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Steak darin von beiden Seiten bei sehr starker Hitze scharf anbraten" solltet ihr vielleicht noch einmal überdenken: Natives Olivenöl, wie es die meisten in der Küche stehen haben, sollte nur bis maximal 180 Grad ("mäßige Hitze") erhitzt werden, sonst bilden sich Transfettsäuren, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen. Ich schlage alternativ Butterschmalz (sehr wenig) vor, oder Sesam- oder Erdnussöl. Sesam- und Erdnussöl sind beide sehr hoch erhitzbar, daher werden sie in der asiatischen Küche oft für das scharfe Anbraten im Wok verwendet. EAT SMARTER sagt: Sie haben recht, das ist uns wohl "durchgerutscht". Wir werden diese Angabe ändern. Auch bei Sesam- oder Rapsöl sollte man darauf achten, ein "raffiniertes" Öl zu verwenden. Raffinierte Öle sind weit höher erhitzbar als kaltgepresste.
 
hi vivi, ich habe schon mehr mals diesen rezept gemacht und ich gebe dir gute alternative : stat mit rucola bestreuen leg steack auf gewöhnliches kopfsalat , stat kirschen tomaten tu vierteln eine grosse tomaten und drei grosse champignons und das paaar minuen einbraen wie in rezept steht !zum schluss mit frische petersielien bestreuen !! ich garantiere dich es ist super, meine freunde haben das auch gesagt nach dem essen !!! ;-)
 
Klingt köstlich. Allerdings finde ich den Hinweis: "Niacin kommt dank der blutbildenden, Zellwachstum und Zellenergie stärkenden Eigenschaften besonders schwangeren und stillenden Frauen zugute, ist aber auch generell ein Antistressmittel für alle." in diesem Zusammenhang etwas fragwürdig da Schwangere kein rohes Fleisch verzehren sollten wegen Toxoplasmose Gefahr. EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Sie haben recht. Unsere Ernährungswissenschaftlerin schreibt noch heute einen neuen Text.
 
Sehr lecker, habe sonst immer bammel ein Steak zu braten. Mit dieser Anleitung gelingt es bestimmt.
 
Ich hatte vorher noch nie Rumpsteak zubereitet, und es ist mir mit der tollen Anleitung auf Anhieb gelungen. Merci!
 
Sehr lecker ! Immer wieder gerne :)
 
Hilfe - immer wieder Rucola. Bitte machen Sie 'smarte' Alternativ-Vorschläge!!!
 
Liebes EatSmarter Team, ich habe noch nie so gute Steaks auf den Tisch gebracht. Diese Zubereitungsart ist gelingsicher, das Fleisch ist auf den Punkt gegart. Inzwischen bin ich zur Wiederholungstäterin geworden, habe sie zum zweiten mal zubereitet... Ich bin begeistert. Freundliche Grüße kegala

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Spedalon Vakuum Aufbewahrungsbeutel 15 Variation
VON AMAZON
20,72 €
Läuft ab in:
Reduziert: Philips CA6903/22 Aqua Clean Wasserfilter für Kaffeevollautomaten
VON AMAZON
Preis: 27,99 €
19,99 €
Läuft ab in:
Reduziert: Philips Wartungskit CA6707/10 für Kaffeevollautomaten
VON AMAZON
Preis: 49,99 €
37,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages