Seelenwärmer

Quarkauflauf mit Kirschen

4.77778
Durchschnitt: 4.8 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Quarkauflauf mit Kirschen

Quarkauflauf mit Kirschen - Süße Hauptmahlzeit für Klein und Groß!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
517
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Quarkauflauf mit Kirschen ist genau das Richtige, wenn der süße Hunger lockt! So sorgt Dinkelgrieß für sättigende Ballaststoffe, während Eier und Magerquark fit halten: Der hohe Eiweißanteil aus dem Magerquark hilft beim Muskelaufbau; außerdem verhindert er, dass der Körper bei einer Diät Muskelmasse statt Fett abbaut. Zudem unterstützt das enthaltende Glutamin den Körper bei der Regeneration nach Work-outs. 

Für den Quarkauflauf mit Kirschen benötigen Sie lediglich Sauerkirschen aus dem Glas. Den Kirschsaft benötigen Sie nicht, den können Sie aber beim Abtropfen auffangen und für das Kirsch-Bananen-Trinkmüsli oder die Quarkplinsen mit Gewürz-Kirschkompott verwenden. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien517 kcal(25 %)
Protein30 g(31 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker11 g(44 %)
Ballaststoffe4 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin27,5 μg(61 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C6,3 mg(7 %)
Kalium539 mg(13 %)
Calcium364 mg(36 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure43 mg
Cholesterin221 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
750 ml
½ TL
1 Prise
3 gestr. EL
½ TL
140 g
350 g
Sauerkirschen (Abtropfgewicht; Glas)
1 EL
Butter für die Form
4
400 g
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker nach Bedarf
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 Küchenwaage, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Milch in einen Topf geben und erhitzen. Vanillepulver, Salz, Zucker und Zitronenschale zur Milch geben und aufkochen.

2.

Wenn die Milch kocht, Grieß mit einem Schneebesen einrühren und Grieß eine Minute unter Rühren köcheln lassen. Grießbrei vom Herd nehmen und ohne Deckel etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

3.

Derweil Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen (Saft anderweitig verwenden). Pieform oder Auflaufform mit der Butter einfetten. Eier und Quark in eine Rührschüssel geben und verrühren. Grießbrei portionsweise einrühren.

4.

Hälfte der Grieß-Quark-Masse einfüllen und die Hälfte der Kirschen darauf verteilen. Restliche Grieß-Quark-Masse drüber geben, glatt streichen und übrige Kirschen darüber streuen. Quarkauflauf mit Kirschen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 30–40 Minuten goldbraun backen.

5.

Quarkauflauf mit Kirschen herausnehmen und nach Bedarf mit Puderzucker bestauben. Warm oder kalt genießen.

 
Schmeckt wie Kindheit
 
Toll! Toll! Toll! Lecker und einfach! Anstatt Kirschen habe ich Pflaumen (aus dem Glas), Himbeeren und ein Apfel verwertet. Und anstatt 4 habe ich 3 Eier genommen. Hat super geklappt. Bin ganz stolz auf mich :-) Tipp: Lecker warm genießen mit Vanillevla