EatSmarter Exklusiv-Rezept

Rehkarree aus dem Ofen

mit Roter Bete
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Rehkarree aus dem Ofen

Rehkarree aus dem Ofen - Die Komposition mit aromatischen Gewürzen verführt alle Sinne

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
410
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich zu Fleisch aus Zuchtbetrieben glänzt Wildfleisch mit einem günstigeren Fettsäureprofil. Zusammen mit der Roten Bete sorgt es für einen Eisen-Kick. Das Spurenelement ist für den Transport von auffrischendem Sauerstoff im Körper zuständig; bei Mangel fühlen wir uns daher schlapp und müde.

In unserem Rezept kommt das Rehkarree nach 12 Minuten recht blutig (rare) auf den Tisch – so, wie es viele Feinschmecker schätzen. Wer das nicht mag, verlängert die Garzeit im Ofen um 5 Minuten (medium) bis 8 Minuten (well done). Als Beilage passt unser Kartoffelpüree.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien410 kcal(20 %)
Protein41 g(42 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K10,2 μg(17 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium633 mg(16 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren10,6 g
Harnsäure224 mg
Cholesterin144 mg
Zucker gesamt13 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
650 g Rote Bete (5 Rote Bete)
Salz
2 Schalotten
3 EL Olivenöl
1 EL Honig
250 ml Rotwein
125 g Joghurtbutter
Pfeffer
½ Zitrone
800 g Rehkarree (mit geputzten Knochen)
2 Zweige Rosmarin
2 Stiele Salbei
1 Zweig Thymian
2 Knoblauchzehen
100 g kleine Zwiebeln (3 kleine Zwiebeln)
Produktempfehlung

Die neue EAT SMARTER-Pfanne
Die EAT SMARTER-Pfanne können Sie durch den abnehmbaren Griff vielseitig einsetzen und zahlreiche Gerichte zaubern. Durch die recycelte Aluminiumbeschichtung inklusive Lotan-Versiegelung ist die Pfanne nicht nur nachhaltig, sondern Mineralien und Vitamine der Zutaten bleiben erhalten. Hier können Sie die EAT SMARTER-Pfanne jetzt bestellen.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Pfanne, 1 Backblech, 2 Schüsseln, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sieb, 1 Schneebesen, 1 Pfannenwender, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 1

Die Roten Beten waschen und in Salzwasser zugedeckt bei mittlerer Hitze in ca. 50 Minuten weichkochen.

2.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 2

Rote Beten abgießen, etwas abkühlen lassen und die Haut abziehen. (Gegebenenfalls wegen der Farbe mit Handschuhen arbeiten.)

3.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 3

Rote Beten in Spalten schneiden und beiseitestellen.

4.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 4

Schalotten schälen und sehr fein würfeln. In einem Topf in 1 EL Öl farblos andünsten. Honig dazugeben.

5.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 5

Schalotten mit Rotwein ablöschen und bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen (reduzieren). Abkühlen lassen.

6.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 6

Die Butter in einer Schüssel schaumig schlagen. Rotweinreduktion langsam untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Saft aus der Zitrone pressen. Die Butter damit leicht würzen, beiseitestellen.

7.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 7

Rehkarree mit Salz und Pfeffer würzen.

8.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 8

Rosmarin, Salbei und Thymian waschen, trockenschütteln und Nadeln oder Blättchen abzupfen und sehr grob hacken. Knoblauchzehen mit Schale etwas andrücken.

9.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 9

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und das Rehkarree darin von beiden Seiten anbraten.

10.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 10

Kräuter und Knoblauch zugeben und kurz anbraten.

11.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 11

Alles auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene 12 Minuten braten.

12.
Rehkarree aus dem Ofen Zubereitung Schritt 12

Inzwischen die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Im restlichen Öl farblos andünsten. Rote- Bete-Spalten zugeben und 4–5 Minuten erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Das Rehkarree in Stücke schneiden und mit der Roten Bete und der Rotweinbutter servieren.

 
Das Rezept ist wirklich super. Alles toll beschrieben und gut nachzukochen. Wild ist einfach eine leckere Sache! Und eure Rotwein-Honig-Butter ist echt der Hit! Das schmeckt alles so unglaublich gut zusammen ... Euer Kartoffelbrei passt auch ganz hervorragend. Da läuft unser traditionelles Weihnachtsessen tatsächlich Gefahr, ausgetauscht zu werden - Gott sei Dank gibt's drei Weihnachtstage ;)
 
Ich hab mich dank euch zum ersten Mal an Rehkarree gewagt und es letzte Woche meinem Besuch mit selbstgemachten Rösti kerdenzt. Ich gebe das erhaltene Kompliment auf diesem Weg gern an euch weiter.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite