Protein-Kick zum Mittag

Risotto mit Kohlrabi und Hähnchen

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Risotto mit Kohlrabi und Hähnchen

Risotto mit Kohlrabi und Hähnchen - Cremiger Reis mit eiweißreicher Einlage

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
456
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Kohlrabi ist im Vergleich zu seinen Verwandten besonders mild im Geschmack und auch eine sehr gut bekömmliche Kohlsorte. Und das ist nicht alles: Die Senföle aus der saftigen Kohlknolle unterstützen die Darmflora und bringen damit auch die Abwehrkräfte des Körpers voran. Die Hähnchenbrustfilets punkten mit reichlich muskelaufbauendem Eiweiß.

Die feinen Kohlrabiblättchen sollten Sie keinesfalls entsorgen, denn sie sind sehr gut essbar und weisen obendrein eine weitaus höhere Nährstoffdichte auf als der Kohlrabi selbst.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein26 g(27 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Kalorien456 kcal(22 %)
Protein26 g(27 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K16,9 μg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin15 mg(125 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium747 mg(19 %)
Calcium248 mg(25 %)
Magnesium110 mg(37 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren3,3 g
Harnsäure212 mg
Cholesterin48 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
240 g
Hähnchenbrustfilet (2 Filets à 120 g)
2 EL
300 g
Risottoreis z. B. Arborio
900 ml
50 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Den Kohlrabi schälen und in ca. 1,5 cm kleine Würfel schneiden. Die jungen Blättchen für die Garnitur beiseitelegen. Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und ebenfalls klein würfeln. Das Hähnchen in heißem Öl in einem Topf von allen Seiten goldbraun anbraten und wieder herausnehmen. Den Reis und Kohlrabi untermengen, ebenfalls kurz andünsten und mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Nach und nach unter Rühren die Brühe angießen, immer wieder vom Reis aufsaugen lassen bis der Reis cremig und gar ist, dabei aber noch Biss hat. Das dauert etwa 20 Minuten.

2.

Während der letzten 2–3 Minuten das Hähnchen wieder zum Reis geben und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kohlrabiblättchen garniert servieren.