print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme

und Räuchertofu
4
Durchschnitt: 4 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme

Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme - Die japanische Antwort auf eines der beliebtesten italienischen Pasta-Gerichte

Health Score:
Health Score
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
588
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
150 g
geräucherter Tofu
25 g
Parmesan (1 Stück)
3 Stiele
150 g
15 g
Butter (1 EL)
150 ml
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 feine Reibe, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 1

Tofu in 1 cm große Würfel schneiden.

2.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 2

Käse fein reiben.

3.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 3

Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken.

4.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 4

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung garen.

5.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 5

Inzwischen die Butter in einer Pfanne aufschäumen lassen und den Tofu darin 1-2 Minuten braten.

6.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 6

Sojacreme zugießen, Petersilie dazugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 3 Minuten kochen lassen.

7.
Spaghetti mit Kräuter-Sojacreme Zubereitung Schritt 7

Die Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Mit der Sauce mischen und den Käse unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren.

Video Tipps

Wie Sie Parmesan oder Pecorino ganz einfach fein reiben
Wie Sie Petersilie im Handumdrehen grob hacken

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Sojabohnen bereichern diese Mahlzeit auf zweierlei Art: flüssig als Creme und fest als Tofu. Beide Produkte sind leicht, bekömmlich und cholesterinfrei. Ihr reichlich vorhandenes Eiweiß enthält die essentiellen Aminosäuren, die der Mensch benötigt, aber nicht selbst herstellen kann.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Ein kleiner Blattsalat, z. B. mit Rucola, passt prima zu den Nudeln. Er liefert zusätzliche Vitamine, Mineral- und schützende sekundäre Pflanzenstoffe.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien588 kcal(28 %)
Protein27 g(28 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,5 g(32 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium647 mg(16 %)
Calcium312 mg(31 %)
Magnesium156 mg(52 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure112 mg
Cholesterin28 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
 
Sehr lecker, schnell und vorallem wenig Aufwand. Ich habe die Nudeln in einem großen beschichteten Topf gekocht und die "Sauce" darin zubereitet während die Nudeln im Sieb lagen. So hatte ich nur einen Topf zum abwaschen.
 
Etwas unverständlich dass man ein Gericht mit Tofu und Sojacrene macht und dann Butter zum Anbraten nutzen soll. Geht natürlich auch mit jedem xbeliebigen Öl und dann wäre es auch vegan. Ansonsten tolle Idee und wirklich schnell, kann man auch sehr gut variieren (Hüftsteak in Würfel, Sahne statt Sojacreme, Pilze dazu, ein bisschen Chilli, statt Salz und Pfeffer Gemüsebrühe.....).
 
Konnte mich vorher noch nicht so für Tofu begeistern, aber seit diesem Rezept liebe ich es. Werde ich auf jeden Fall öfter kochen. Schmeckt sehr lecker :-) Mein Tipp für Pilzliebhaber: Einfach ein paar Champignons mit dem Tofu anbraten!
 
Toller Mix aus Italienischer und Asiatischer Küche. Danke für die Inspiration :)
Schreiben Sie einen Kommentar