Gesunde Gourmet-Küche

Wachteln mit Rosmarin und Kartoffeln aus dem Ofen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Wachteln mit Rosmarin und Kartoffeln aus dem Ofen

Wachteln mit Rosmarin und Kartoffeln aus dem Ofen - Verführerische Delikatesse für besondere Anlässe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Kalorien:
442
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sie suchen ein Rezept mit Wachteln? Dann sind Sie hier genau richtig! Wie andere Geflügelsorten sind auch die Wachteln reich am hochwertigen Körperbaustoff Eiweiß. Die Kartoffeln sind nicht besonders reichhaltig mit Proteinen ausgestattet, doch sie ergänzen die Qualität des Gesamteiweißes sehr gut. Aufgrund ihrer langkettigen Kohlenhydrate sättigen sie nachhaltig und liefern immunstärkendes Vitamin C.

Zu diesem delikaten Wachtel Rezept passt eine würzige Blattsalat-Mischung mit fruchtigen Grapefruit-Filets und in Röllchen geschnittene Frühlingszwiebeln. Wenn es die Saison erlaubt, verwenden sie neue Kartoffeln; sie sind kleiner und haben eine zarte und noch sehr dünne Schale.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien442 kcal(21 %)
Protein48 g(49 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin32,5 mg(271 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure41,3 μg(14 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C40 mg(42 %)
Kalium1.263,8 mg(32 %)
Calcium49,7 mg(5 %)
Magnesium105,3 mg(35 %)
Eisen9,5 mg(63 %)
Jod6,6 μg(3 %)
Zink6,1 mg(76 %)
gesättigte Fettsäuren2,6 g
Harnsäure330,4 mg
Cholesterin88,1 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,4 mg(70 %)
Vitamin K8,5 μg(14 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin151,5 mg(1.263 %)
Vitamin B₆7 mg(500 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure7,3 mg(122 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂5 μg(167 %)
Vitamin C45 mg(47 %)
Kalium3.749 mg(94 %)
Calcium182 mg(18 %)
Magnesium359 mg(120 %)
Eisen41,6 mg(277 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink27,8 mg(348 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure1.537 mg
Cholesterin440 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelOlivenölRosmarinSalbeiWachtelSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
4 EL
8
2
8 Zweige
12
1 Stiel
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und mit 2 EL Öl mischen. Kartoffeln auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten braten. Wachteln innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronen waschen, jede Zitrone in 6 Spalten schneiden. Jede Wachtel mit 1 Zitronenspalte, 1 Rosmarinzweig, 1 ungeschälten Knoblauchzehe und 1 Lorbeerblatt füllen und mit Küchengarn fest zusammenbinden.

2.

Wachteln in einer Pfanne im restlichen Öl bei starker Hitze rundherum knusprig braten. Wachteln zu den Kartoffeln auf das Backblech setzen und weitere 20 Minuten braten. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Salbei, restliche Zitronenspalten, restliche ungeschälte Knoblauchzehen und restliche Lorbeerblätter zugeben. Vor dem Servieren nach Belieben Kartoffeln mit etwas Salz bestreuen.