EatSmarter Exklusiv-Rezept

Würzige Hähnchensülze

mit Paprika in Tomatengelee
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Würzige Hähnchensülze

Würzige Hähnchensülze - Aspik gehört zu den beliebtesten Vorspeisen – die Wahl der Einlagen ist vielfältig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 6 h 30 min
Fertig
Kalorien:
105
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Es steckt viel Geschmack und Eiweiß drin – aber kaum Kalorien und so gut wie kein Fett. Die Vorspeise belastet nicht und lässt Platz für den Hauptgang. Trotzdem trägt sie schon dazu bei, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente sowie weitere bioaktive Substanzen zu tanken.

Sie können die Sülze auch als leichtes Mittag- oder Abendessen genießen. Dann sind die Zutatenmengen für 2 Personen ideal. Als Beilage passt Ciabatta, das Brot liefert die zur Energiegewinnung nötigen Kohlenhydrate.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien105 kcal(5 %)
Protein20 g(20 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure19 μg(6 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium391 mg(10 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure131 mg
Cholesterin45 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Blätter
weiße Gelatine
50 g
kleine Schalotten (2 kleine Schalotten)
200 ml
trockener Weißwein
75 ml
75 ml
1 TL
Paprikapulver (edelsüß)
1 TL
1
5
2 EL
200 g
rote Paprikaschote (1 rote Paprikaschote)
275 g
5 Stiele
glatte Petersilie
etwas grüner Salat zum Garnieren
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Topf, 1 Backblech, 1 Schüssel, 2 kleine Schüsseln, 1 Teller, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 feines Sieb, 4 Förmchen (à 150 ml Inhalt)

Zubereitungsschritte

1.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 1

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Schalotten mit Weißwein, Tomatensaft, Brühe, Paprikapulver, Senfkörnern, Lorbeerblatt und Pfefferkörnern aufkochen. 2 Minuten sprudelnd kochen, vom Herd nehmen.

2.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 2

Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Essig dazugeben. 25 Minuten ziehen lassen. Nach 25 Minuten durch ein Sieb geben und anschließend abkühlen lassen. Herzhaft mit Salz würzen.

3.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Paprikaschote vierteln, entkernen, waschen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen. Unter dem Backofengrill so lange rösten, bis die Haut schwarze Blasen wirft. In eine Schüssel geben, mit einem Teller zudecken und 10 Minuten ziehen lassen. Dann die Paprikaviertel häuten und in 1/2 cm breite Streifen schneiden.

4.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 4

Hähnchenbrustaufschnitt in 1/2 cm breite Streifen schneiden. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Paprikastreifen, Aufschnitt und Petersilie mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

5.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 5

Alles auf 4 kleine runde Förmchen (à 150 ml Inhalt) verteilen. Den abgekühlten Sud in die Förmchen geben und die Sülzen für ca. 6 Stunden kalt stellen.

6.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 6

Förmchen zum Stürzen bis zum Rand in heißes Wasser tauchen.

7.
Würzige Hähnchensülze Zubereitung Schritt 7

Sülzen vorsichtig aus der Form auf Teller gleiten lassen. Mit etwas Salat servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte mühelos in dünne Ringe schneiden
Wie Sie Gelatine optimal in Flüssigkeit auflösen
 
wie kann man dieses Rezept vegetarisch machen? Statt Gelatine Agar-Agar weiter ? EAT SMARTER sagt: Machen Sie einfach eine Gemüsesülze daraus. Statt Geflügel mehr nehmen. Z.B. gelbe Paprika, Staidensellerie, Möhren. Sellerie und Möhren aber bitte zuvor in kochendem Wasser knapp garen und eiskalt abspülen.
 
So eine Sülze als Vorspeise sieht immer edel aus, finde ich. Die hier hat allen richtig gut geschmeckt. Die Kombi aus gegrillter Paprika, Hähnchenbrust und den vielen Gewürzen ist gelungen! Mit einem Salat und Baguette dazu wirklich auch eine gelungene kleine Mahlzeit.