6
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Würzige Zwiebel-Frikadellen

mit Kartoffelsalat

4.11111
Durchschnitt: 4.1 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Würzige Zwiebel-Frikadellen
482
kcal
Brennwert

Würzige Zwiebel-Frikadellen - Leckere Hausmannskost ganz leicht gemacht

6
Drucken
ganz einfach
Schwierigkeit
35 min
Zubereitung
Warum gesund
Noch smarter
Nährwerte

Mit Brühe statt Öl oder Mayonnaise ist der Kartoffelsalat gleich doppelt leicht: nämlich leicht zuzubereiten und erfreulich fettarm dazu. Damit nicht genug – dank der frischen Zutaten kommen auch ansehnliche Mengen an Vitamin C, B-Vitaminen, Eisen und Zink zum Zug.

Sie sind Knoblauchfan? Nur zu – es schadet nicht, wenn Sie noch 1-2 durchgepresste Zehen unter den Hackfleischteig mischen!

Fett13 g
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Eiweiß / Protein55 g
Ballaststoffe6,5 g
zugesetzter Zucker0 g
Kalorien482
1 Portion enthält
Brennwert482
Eiweiß/Protein/g55
Fett/g13
gesättigte Fettsäuren/g4,1
Kohlenhydrate/g33
zugesetzter Zucker/g0
Ballaststoffe/g6,5
BE3
Cholesterin/mg235
Harnsäure/mg317
Vitamin A/mg0,2
Vitamin D/μg0,9
Vitamin E/mg2,7
Vitamin B₁/mg0,7
Vitamin B₂/mg0,8
Niacin/mg27,7
Vitamin B₆/mg1
Folsäure/μg122
Pantothensäure/mg2,9
Biotin/μg18,7
Vitamin B₁₂/μg10,7
Vitamin C/mg59
Kalium/mg1.821
Kalzium/mg113
Magnesium/mg112
Eisen/mg7,7
Jod/μg25
Zink/mg10,2

Rezeptentwicklung: Katrin Koelle
Zutaten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf mit Deckel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Schüssel, 1 Teelöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Messbecher, 1 kleiner Topf, 1 Salatschüssel, 1 Salatbesteck, 1 Kastenreibe

Zutaten

für 2 Portionen
400 g
kleine Kartoffeln
1 Bund
1
1 Bund
2
kleine Zwiebeln
400 g
Beefsteakhack oder Rinderhack
1
2 EL
1 EL
2 TL
250 ml
klassische Gemüsebrühe
1 EL
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 1
Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen. Zugedeckt etwa 20 Minuten kochen lassen.
Schritt 2/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 2
Inzwischen Radieschen waschen, putzen und in Scheiben schneiden.
Schritt 3/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 3
Die Gurke mit einem Sparschäler schälen, halbieren, die Hälften längs halbieren und mit einem Löffel die Kerne herauslösen. Gurke in Scheiben schneiden.
Schritt 4/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 4
Schnittlauch waschen, trockenschütteln und die Halme in Röllchen schneiden.
Schritt 5/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 5
Die Zwiebeln schälen und auf einer Kastenreibe in eine Schüssel raspeln.
Schritt 6/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 6
Hack, Ei, Haferflocken und Quark dazugeben. Mit Pfeffer würzen, gut verkneten und mit angefeuchteten Händen 4 Frikadellen daraus formen.
Schritt 7/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 7
Im heißen Öl in einer beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze langsam von beiden Seiten braun braten. Brühe in einem kleinen Topf erhitzen.
Schritt 8/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 8
Kartoffeln abgießen, unter kaltem Wasser abschrecken. Kartoffeln pellen (dazu am besten mit einer Gabel aufspießen und mit einem kleinen Messer die Schale abziehen). Die Kartoffeln direkt über einer Schüssel in Scheiben schneiden und die heiße Brühe darübergießen.
Schritt 9/9
Würzige Zwiebel-Frikadellen Zubereitung Schritt 9
Essig ebenfalls über die Kartoffeln geben. Gurkenscheiben, Radieschen und Schnittlauchröllchen untermischen. Salzen, pfeffern und mit den Frikadellen servieren.

Kommentare

 
Also die Kalorienangabe stimmt wirklich nicht. Ich habe die Zutaten durch ein Programm berechnen lassen, auch wenn es Schwankungen gibt aber ich komme auf ca. 680 Kalorien pro Portion! und nicht 482. Im übrigen ist es leider nicht das erste Rezept wo die Kalorien völlig falsch angeben sind.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Kleine Abweichungen kann es immer geben. Auch die Kalorienberechnungsprogramme sind sehr unterschiedlich. Wir arbeiten hier mit einem Profiprogramm und haben Beefsteakhack berechnet.
 
Die Fleischpflanzerl waren übrigens super. Habe nur noch einen kleinen tick paprikapulver hinzu. Beim Kartoffelsalat muss bei mir was schief gegangen sein. Habe aus der zweiten portion heute einfach zwei Salate gemacht. Das war richtig Lecker. Aber die falsche Kalorien Berechnung ist traurig. Hier empfiehlt sich nach zurechnen.
 
Ich weiß ja echt nicht wie man hier auf die kalorienangabe kommt. 100g Hackfleisch haben ja schon über 200kcal. Das macht also 400 kcal für das Fleisch. Die Kartoffeln haben ca. 77 Kalorien pro 100 g. Also nochmal ca. 150kcal. Wären wir schon bei 550kcal. Und dann kommt ja noch Öl und Haferflocken hinzu. Das sind nochmal 200kcal. Wo sind denn bitte diese Kalorien Berechnungen her?
 
ein super leckeres Rezept, die Frikadellen sind saftig und der warme Kartoffelsalat ist die Krönung.
 
Mein Mann war sehr begeistert, als ich ihm die leckeren Frikadellen mit Kartoffelsalat gestern abend gleich gemacht habe. Die Frikadellen schmecken auch echt lecker und dazu der leichte noch warme Kartoffelsalat, einfach super!

Schreiben Sie einen Kommentar

Top-Deals des Tages

Reisekissen VOLAR QuickDry | Nackenkissen aus Visco-Schaum | Orthopädisches HWS Nackenstützkissen mit thermoregulierendem, schnelltrocknendem Bezug | Kleines Kopfkissen für Reisen, 40x25x10 cm
VON AMAZON
23,75 €
Läuft ab in:
amapodo Teekanne Glas 400ml doppelwandig mit Edelstahl Tee Sieb & Deckel rot
VON AMAZON
23,99 €
Läuft ab in:
Küpfanche Gusseisen-Bräter, oval mit Deckel 30 cm, schmortopf mit mattschwarzer Emaillierung, 4,7 l schwarz
VON AMAZON
31,96 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages