EatSmarter Exklusiv-Rezept

Zucchini-Salat mit gebratenem Käse

und lauwarmer Oliven-Vinaigrette
3.6
Durchschnitt: 3.6 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse

Zucchini-Salat mit gebratenem Käse - Ideales Sommergericht – da muss niemand an heißen Tagen lange in der Küche stehen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
Kalorien:
373
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der fixe Salat mit weniger als 400 Kalorien hat alles, was ein Essen an Hauptnährstoffen enthalten sollte: Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett und dazu Ballaststoffe. Daher ist er auch schön sättigend – ohne zu belasten. Zudem liefert er ein Viertel des Tagesbedarfs an Folsäure; das Vitamin ist unverzichtbar für Blutbildung sowie Entwicklungs- und Wachstumsprozesse im Körper.

Rohe Zucchini haben ein leicht nussiges Aroma, das gut mit Oliven und Käse harmoniert. Wer sie lieber gegart isst, kann die Scheiben in der Pfanne kurz dünsten, nachdem der Käse darin gebraten wurde. Veganer können den Käse durch Tofu ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien373 kcal(18 %)
Protein20 g(20 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium745 mg(19 %)
Calcium362 mg(36 %)
Magnesium91 mg(30 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,4 mg(30 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure66 mg
Cholesterin34 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K26 μg(43 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,8 mg(82 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,3 μg(77 %)
Vitamin C46 mg(48 %)
Kalium847 mg(21 %)
Calcium1.091 mg(109 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen4 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren15,7 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin62 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniKartoffelHalloumiOlivenölThymianSalz

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
kleine ungeschälte gekochte Kartoffeln (vom Vortag; 7 kleine ungeschälte gekochte Kartoffeln)
300 g
kleine feste Zucchini (2 kleine feste Zucchini)
2
schwarze Oliven (ohne Stein)
150 g
Halloumi (Kühlregal)
1 TL
1 TL
getrockneter Thymian
3 EL
4 EL
4 Scheiben
Produktempfehlung

Veganer können den Käse problemlos durch Tofu ersetzen.

Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Gemüsehobel, 1 Schüssel, 1 Holzlöffel, 1 Pinsel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Esslöffel, 1 Pfannenwender, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse Zubereitung Schritt 1

Kartoffeln pellen und in kleine Würfel schneiden. Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und auf einem Gemüsehobel quer in dünne Scheiben schneiden.

2.
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse Zubereitung Schritt 2

Zucchini und Kartoffeln mischen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Auf 2 Tellern anrichten.

3.
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse Zubereitung Schritt 3

Oliven fein hacken. Halloumi-Käse diagonal halbieren und trockentupfen.

4.
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse Zubereitung Schritt 4

Den Boden einer Pfanne hauchdünn mit Öl einstreichen, Pfanne erhitzen. Den Käse darin von jeder Seite 2 Minuten braten. Mit Thymian bestreuen. Gebratenen Käse auf die Zucchini-Kartoffel-Mischung setzen.

5.
Zucchini-Salat mit gebratenem Käse Zubereitung Schritt 5

Essig, Brühe und Oliven zum Bratfett in die Pfanne geben, einmal aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen, Vinaigrette mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Kartoffel-Zucchini-Mischung träufeln. Das Brot dazu essen.

Video Tipps

Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
 
Das Essen hat sehr gut geschmeckt. Den Käse bekam ich nur in Chillimarinade. Diese war sehr gut. Habe dann allerdings den Thymian weggelassen. Kleine Anmerkung: Der Käse quitscht beim kauen ganz schön zwischen den Zähnen. Das war zunächst sehr gewöhnungsbedürftig. Ist dies immer so bei Grillkäse? Oder liegt es an der Qualität? EAT SMARTER sagt: Ja, das sagen viele Leute. Den Käse mag man oder man mag ihn nicht. Dazwischen gibt es eigentlich nichts. Versuchen Sie auch einmal frischen Halloumi zu bekommen - am besten im türkischen Laden.
 
Hallo Karo, ja das quatschen kommt dadurch das nach dem die rohe Milch pasturisiert wurde die Kultur dran kam und dann das lab damit der gewünschte Käse entstehen kann wird die Masse fest und nach gewisser Zeit wird diese Masse geschnitten Beim Weichkäse zu dem feta Camembert frischkäse hallumi und diverse andere noch gehören wir so geschnitten das es große Stück werden, anders beim hartkäse! Dadurch das beim schneiden große Stücke geschnitten werden quietscht Weichkäse auch während dem käsen selbst auch immer! Nun wenn du den hallumi dünner schneidest vor dem braten sollte dies nicht so extrem sein Im übrigen ist hallumi kein "türkischer Käse....wie Pasta auch nicht italienischer Herkunft ist Doch vielleicht hast du dies schon heraus gefunden
 
Das Rezept ist leicht nachzukochen und es schmeckt äußerst lecker. Ich werde es sicherlich öfter kochen - auch in Abwechslung mit dem tollen Kartoffelsalat mit Feldsalat und Äpfeln extrem lecker!
 
Ich habe die Zucchini im Dampfgarer zubereitet. Das hat wirklich sehr gut geschmeckt zusammen mit den weichen Kartoffeln und auch der Käse war unglaublich gut. Er war zwar teuer, aber es lohnt sich!! Alle "Mitesser" waren begeistert. Werde ich sicherlich wieder kochen! Danke :)
 
LIUX.DANKE!