Klassiker für Vegetarier

Zwiebelkuchen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen - Würziges Soulfood für den Herbst

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
273
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieses Zwiebelkuchenrezept ist smarter als klassischen Rezepte, denn wir haben das Weißmehl durch mineralstoffreicheres Mehl Type 1050 ersetzt und auf den Speck verzichtet. Speck zählt zu den Lebensmitteln, die das Risiko für Darmkrebs erhöhen können.

Wer regelmäßig Zwiebeln isst, tut eine Menge für eine gute Versorgung mit nervenstärkenden Vitaminen aus der B-Gruppe. Ihr Vitamin C stärkt zudem die Abwehrkräfte.

Günstige Gemüse wie Zwiebeln, Lauch, Sellerie oder Möhren sind ideal für die Bio-Küche. Sie können teurere Exemplare sowie Exoten ersetzen und sind mindestens genauso lecker und gesund.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien273 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Kalorien272 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K5 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure30 μg(10 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium293 mg(7 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure31 mg
Cholesterin80 mg

Zutaten

für
9
Zutaten
¼ Würfel
1 TL
200 g
60 g
zimmerwarme Butter
800 g
2 EL
2
400 g
saure Sahne (10 % Fett)
1 TL
gemahlener Kümmel
2

Zubereitungsschritte

1.

Hefe zusammen mit Honig in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen und 5 Minuten gehen lassen. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken und Hefewasser hineingeben. Mit einem Geschirrtuch zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen. Butter sowie Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Dann erneut zugedeckt etwa 60 Minuten gehen lassen.

2.

Inzwischen Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten andünsten. Etwas abkühlen lassen, dann mit Eiern und saurer Sahne mischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.

3.

Teig nochmals durchkneten, auf die Größe eines leeren Backblechs ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und einen Rand hochziehen. Zwiebelmasse auf den Hefeteig geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 40 Minuten backen.

4.

Währenddessen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Zwiebelkuchen aus dem Backofen nehmen, mit Frühlingszwiebeln bestreuen und in Stücke geschnitten servieren.