Klassiker mal anders

Aal grün mit Kräutersoße und Salzkartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Aal grün mit Kräutersoße und Salzkartoffeln

Aal grün mit Kräutersoße und Salzkartoffeln - Hausmannskost triff auf Gourmet-Liebling

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
700
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die komplexen Kohlenhydrate aus den Kartoffeln sorgen für eine langanhaltende Sättigung. Mit dem ebenfalls enthaltenen Vitamin C werden die Abwehrkräfte gestärkt und ein Schutz vor Entzündungen geboten.

Da der Aal vom Aussterben bedroht ist, sollte möglichst selten Aal gegessen werden – bestenfalls ersetzen Sie ihn durch eine andere Fischsorte zum Beispiel durch Kabeljau, Hering oder Lachs.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien700 kcal(33 %)
Protein29 g(30 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
(1 Portion)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D33,5 μg(168 %)
Vitamin E14,4 mg(120 %)
Vitamin K24,5 μg(41 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium1.225 mg(31 %)
Calcium126 mg(13 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen4,4 mg(29 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,3 mg(54 %)
gesättigte Fettsäuren18,1 g
Harnsäure145 mg
Cholesterin306 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
800 g
festkochende Kartoffeln
1 kg
Aal ausgenommen, enthäutet und in 4–5 cm große Stücke geschnitten
1
1
3 EL
1
1
1
1 TL
½ TL
6
zerdrückte weiße Pfefferkörner
1 Stück
1 Bund
Küchenkräuter (Petersilie und Dill, Estragon und Salbei)
350 ml
150 g
gemischte, frische Kräuter (wie Sauerampfer, Petersilie, Kerbel, Estragon, wenig Salbei und Basilikum)
80 g
1 EL
2 EL
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 3 Töpfe, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in Salzwasser ca. 25 Minuten gar kochen.

2.

Den Aal waschen und trocken tupfen. Für den Sud die Petersilienwurzel und die Möhre putzen, dann klein schneiden. 1/2 l Wasser und den Weißweinessig in einen flachen Topf füllen. Die Zwiebel schälen, mit dem Lorbeerblatt und der Nelke spicken und mit dem Gemüse, Salz, Vollrohrzucker, Pfefferkörnern, Zitronenschale und 1 Bund Kräutern in den Topf geben. Alles ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann die Gemüsebrühe angießen und wieder aufkochen lassen. Die Aalstücke in den Sud legen. Bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten zugedeckt gar ziehen lassen, dann herausheben und in einer Schüssel warm stellen.

3.

Für die Kräutersauce die gemischten Kräuter waschen, die Blättchen abzupfen, fein hacken und in der heißen Butter andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und die Sahne unterrühren.

4.
Den Aal auf vorgewärmte Teller anrichten, die Kräutersauce darüber geben und mit Salzkartoffeln servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen