Ohne raffinierten Zucker

Apfel-Kokos-Kuchen

4.8
Durchschnitt: 4.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Apfel-Kokos-Kuchen

Apfel-Kokos-Kuchen - Stück für Stück pures Kuchenvergnügen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
190
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Dinkelmehl enthält Tryptophan aus welchem unser Körper Serotonin, ein "Glückshormon", herstellt. Zusätzlich punktet das Mehl durch einen hohen Schalenanteil und Mineralstoffe, wie Magnesium. Dies benötigen wir für die Regeneration der Muskeln und Nerven. Kokosraspeln bringen Biotin (Vitamin B7) ins Spiel, dies macht uns feste Nägel, glänzende Haare und schöne Haut.

Eine Variante ist es bei dem Kokoskuchen etwa die Hälfte des Mehls durch gemahlene Mandeln zu ersetzen. Wer noch mehr Apfelgeschmack haben möchte, tauscht die Hälfte der Butter gegen Apfelmark (ohne zugesetzten Zucker) aus. Dadurch wird auch gleichzeitig etwas Fett eingespart.
Übrigens den Kuchen können Sie prima eingefrieren und nach Bedarf wieder auftauen.
 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien190 kcal(9 %)
Protein3 g(3 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker4,7 g(19 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,5 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium118 mg(3 %)
Calcium17 mg(2 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin75 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
15
Für den Teig
150 g
weiche Butter
50 g
flüssiger Honig
4
1
großer Apfel
1 EL
80 g
2 TL
160 g
2 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer, 1 Rührschüssel, 1 Kastenbackform, 1 Kastenreibe

Zubereitungsschritte

1.

Butter mit dem Honig cremig schlagen. Eier unterrühren. Apfel waschen, schälen, vierteln, Kernhaus entfernen, Apfel raspeln und mit Zitronensaft mischen. Apfel- und Kokosraspel mit Backpulver und Mehl mischen und unter die Eiermasse rühren.

2.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50–60 Minuten backen. Herausnehmen, kurz in der Form abkühlen lassen und stürzen. Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestauben.

 
Hallo, könnte ich den Honig durch etwas anderes ersetzen? Ich mag nämlich keinen und müsste extra welchen kaufen (;
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Stue, Sie können alternativ beispielsweise auch Ahornsirup oder Agavendicksaft verwenden. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Schnell gemacht, schön locker und suuuper-lecker ! Alle waren begeistert.