Asiatische Rippchen mit Ananas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Asiatische Rippchen mit Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 30 min
Zubereitung
fertig in 16 h 30 min
Fertig
Kalorien:
232907
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien232.907 kcal(11.091 %)
Protein30.828 g(31.457 %)
Fett12.086 g(10.419 %)
Kohlenhydrate58 g(39 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A23,2 mg(2.900 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E683,2 mg(5.693 %)
Vitamin K10,4 μg(17 %)
Vitamin B₁99,3 mg(9.930 %)
Vitamin B₂225,1 mg(20.464 %)
Niacin12.951,4 mg(107.928 %)
Vitamin B₆443 mg(31.643 %)
Folsäure1.551 μg(517 %)
Pantothensäure392,2 mg(6.537 %)
Biotin4.204,6 μg(9.344 %)
Vitamin B₁₂7.200 μg(240.000 %)
Vitamin C120 mg(126 %)
Kalium473.288 mg(11.832 %)
Calcium6.125 mg(613 %)
Magnesium28.563 mg(9.521 %)
Eisen2.807,1 mg(18.714 %)
Jod305 μg(153 %)
Zink7.291,1 mg(91.139 %)
gesättigte Fettsäuren5.624,9 g
Harnsäure180.072 mg
Cholesterin70.536 mg
Zucker gesamt53 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 kg Rinderrippchen
30 g frischer Ingwer
800 ml Rinderfond
100 ml trockener Sherry
100 ml Sojasauce
1 EL Anissamen
1 EL Pfeffer
2 Kardamomkapseln
4 Sternanis
2 Zimtstangen
2 EL brauner Zucker
1 Stück Orangenschale
2 EL Butterschmalz zum Braten
2 EL Curry
1 EL Speisestärke
Außerdem
1 Ananas
1 Möhre groß
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Paprikaschote rot
2 EL Butter
1 EL Zucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Fond, Sherry und Sojasauce mischen. Anis, Pfeffer, Kardamom, Sternanis, Zimt, braunen Zucker, Orangenschale, mit dem Ingwer in eine Schüssel geben, das Fleisch darin über Nacht marinieren. Das Fleisch mit der Marinade und 200 ml Wasser in einen großen Topf geben und bei mittlerer Hitze bei geschlossenem Topf 4 Stunden garen. Die Fleischstücke mehrmals wenden. Die Fleischstücke gut abtropfen lassen, das Fleisch vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden trocken- tupfen und portionsweise in Butterschmalz 1-2 Minuten braten. , etwas Fond zugeben, Curry einrühren, abschmecken und mit angerührter Stärke binden, aufkochen.
2.
Für das Gemüse die Ananans schälen, den Trunk entfernen und in Ecken schneiden. Die Karotte schälen und der Länge nach in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln abziehen und in lange Streifen schneiden. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und in Streifen schneiden.
3.
Die Karotten in reichlich Salzwasser 3 Min. blanchieren, die Frühlingszwiebeln ca. 1 Minute lang zugeben, beides gut abtropfen lassen. Die Butter erhitzen, das Gemüse rundherum zusammen mit der Ananas braten, alles mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen.
4.
Das Gemüse zusammen mit den ausgelösten Rippchen und der Soße af Tellern anrichten und heiß servieren, dazu Kräuterreis reichen.
Schlagwörter