Bohneneintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Bohneneintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
321
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien321 kcal(15 %)
Protein24 g(24 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin K34,7 μg(58 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,2 mg(93 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure89 μg(30 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂4,8 μg(160 %)
Vitamin C89 mg(94 %)
Kalium931 mg(23 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink5,7 mg(71 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure158 mg
Cholesterin57 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Kartoffeln
400 g Rindfleisch aus der Schale
2 Zwiebeln
3 EL Öl
2 TL Paprikapulver scharf
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 Prise Cayennepfeffer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Tomatenmark
2 Stiele Bohnenkraut
2 TL getrockneter Majoran
300 g Stangenbohne
1 rote Paprikaschote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Fleisch ebenfalls mundgerecht klein schneiden. Zwiebeln schälen und grob hacken.
2.
Das Fleisch in heißem Öl in einem Schmortopf rundum anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz mitbraten und mit beiden Paprika und dem Cayennepfeffer bestreuen. Eine Tasse Wasser angießen, Tomatenmark einrühren, Kartoffeln, Bohnenkraut und Majoran zugeben, salzen, pfeffern und zugedeckt 30 Minuten bei schwacher Hitze schmoren lassen. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.
3.
Bohnen waschen, putzen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen.
4.
Paprikaschote waschen, putzen, in Streifen schneiden und ca. 7 Minuten vor Ende der Garzeit vom Fleisches mit den Bohnen in den Schmortopf geben. Vor dem Servieren nochmals abschmecken und das Bohnenkraut entfernen.