Kurbelt den Stoffwechsel an

Curryhähnchen auf indische Art (Chicken Korma)

5
Durchschnitt: 5 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Curryhähnchen auf indische Art (Chicken Korma)

Curryhähnchen auf indische Art (Chicken Korma) - Von innen wärmend. | Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
598
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das fettarme Hähnchenbrustfilet ist allseits beliebt, denn aufgrund des hohen Proteinanteils sättigt es gut und hilft Sportlern beim Muskelaufbau. Das Besondere am indischen Curryhähnchen sind aber die Gewürze: Die regen den Stoffwechsel an und haben teilweise eine entzündungshemmende Wirkung.

Als Low Carb-Variante kann das Curry auch gerne ohne Reis zubereitet werden. Für mehr Abwechslung gerne auch andere Gemüsesorten wie Babyspinat, Süßkartoffel oder Zuckerschoten verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien598 kcal(28 %)
Protein52 g(53 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate54 g(36 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin K27 μg(45 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin32,5 mg(271 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure55 μg(18 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin15,3 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.125 mg(28 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium177 mg(59 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink4 mg(50 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure422 mg
Cholesterin111 mg
Zucker gesamt7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Naturreis
Salz
700 g Hähnchenbrustfilet (4 Hähnchenbrustfilets)
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Chilischote
10 g Ingwer (1 Stück)
70 g gemahlene Mandeln
2 Möhren
2 EL Rapsöl
½ TL Nelkenpulver
½ TL gemahlener Kardamom
1 Msp. Pimentpulver
½ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Kurkumapulver
½ EL Tomatenmark
300 ml Wasser
100 ml Kokosmilch
1 Handvoll Koriandergrün
100 g Joghurt (3,5 % Fett)
Pfeffer
Produktempfehlung

Die neue EAT SMARTER-Pfanne
Die EAT SMARTER-Pfanne können Sie durch den abnehmbaren Griff vielseitig einsetzen und zahlreiche Gerichte zaubern. Durch die recycelte Aluminiumbeschichtung inklusive Lotan-Versiegelung ist die Pfanne nicht nur nachhaltig, sondern Mineralien und Vitamine der Zutaten bleiben erhalten. Hier können Sie die EAT SMARTER-Pfanne jetzt bestellen.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Messbecher, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Naturreis in der 2,5-fachen Menge Salzwasser nach Packungsangabe garen. Anschließend abgießen.

2.

Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, Chili waschen, entkernen und alles fein hacken. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Möhren putzen, waschen, längs vierteln und klein schneiden. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten und beiseitestellen.

3.

Hähnchenbrustfilets in mundgerechte Stücke schneiden.

4.

Öl in eine Pfanne geben und erhitzen. Zuerst Zwiebel, dann Nelkenpulver und Kardamom dazugeben und zusammen bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann Möhren, Knoblauch und Ingwer zugeben. Etwa 5 Minuten andünsten und dabei immer wieder gut umrühren. Dann Hähnchenfleisch zufügen und ebenfalls 2–3 Minuten anbraten.

5.

Anschließend restliche Gewürze zugeben und gut vermischen.

6.

Sobald die Hühnchenstücke gar sind, Tomatenmark und gemahlene Mandeln dazugeben. Wasser zugießen und gut umrühren, anschließend Kokosmilch dazugeben. Alles zusammen aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze ca. 15–20 Minuten köcheln lassen, bis das Korma eine cremige Konsistenz hat.

7.

Koriander waschen und trocken schütteln. Joghurt zusammen mit Chili unterrühren. Reis in Schälchen verteilen und darauf das Curry mit Koriander garniert servieren.

Bild des Benutzers Tendschi
Wie kommt man bei diesem Rezept auf 226 Kalorien pro Portion?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Tendschi, danke für die berechtigte Frage, hier hatte sich ein Fehler eingeschlichen! Wir haben die Nährwertangaben korrigiert. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Die Zubereitung dauert ein bisschen länger, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Das Hähnchen ist sehr zart und die Kombi der diversen Gewürze hat mich überzeugt!
 
Leckeres und cremiges Curry!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite