Smarter Klassiker

Flammkuchen klassisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Flammkuchen klassisch

Flammkuchen klassisch - Der würzige All-time-favourite aus dem Ofen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sowohl Magerquark als auch saure Sahne und der magere Putenspeck machen den Flammkuchen klassisch zu einem guten Eiweißlieferanten – der Makronährstoff sorgt für eine längere Sättigung und ist als Baustoff im gesamten Körper von Bedeutung. Der Mineralstoff Calcium aus dem Quark sorgt für feste Knochen und gesunde Zähne. Dank des Dinkel-Vollkornmehles kann auch die Grundstimmung profitieren, denn das enthaltene Tryptophan kann im Körper in das "Glückshormon" Serotonin umgewandelt werden.

Keine Lust auf Fleisch? Gerne darf es beim Flammkuchen auch vegetarisch zugehen, auch wenn es nicht der klassischen Variante entspricht. Unsere Empfehlung: rote Paprika in Streifen schneiden, in Olivenöl anbraten und statt Putenspeck mit auf den Flammkuchen geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein32 g(33 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate69 g(46 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,8 g(29 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K0,9 μg(2 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin11,4 mg(95 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin17,9 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium730 mg(18 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium136 mg(45 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure201 mg
Cholesterin120 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
7 g
Trockenhefe (1 Päckchen)
1 TL
150 g
2
200 g
200 g
1
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Backblech, 1 Nudelholz, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit der Hefe und dem Salz mischen und mit ca. 225 ml lauwarmem Wasser zu einem mittelfesten Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

2.

Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 4 dünnen Fladen ausrollen und diese auf Backpapier (in Blechgröße zugeschnitten) legen. Den Speck in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den Quark mit der sauren Sahne und dem Eigelb verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Teigfladen streichen und dabei einen Rand frei lassen. Die Zwiebeln und den Speck darauf verteilen.

3.

Das Backpapier mit den Flammkuchen vorsichtig auf ein vorgewärmtes Backblech ziehen und diese im vorgeheizten Backofen bei 240 °C (Umluft: 220 °C; Gas. Sufe 4) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und sofort servieren.