Flußkrebse mit Zitronen-Kerbel-Schaum

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Flußkrebse mit Zitronen-Kerbel-Schaum
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
130
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien130 kcal(6 %)
Protein8 g(8 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,4 μg(47 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin99 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Stiel Zitronengras
20 Flusskrebse
1 unbehandelte Zitrone
20 g Butter
2 EL Crème fraîche
1 TL grüne Pfefferkörner Glas
2 EL frisch gehackter Kerbel
40 g grüne Oliven entsteint
1 Prise Zucker
Kerbel zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Crème fraîcheOliveButterKerbelZuckerZwiebel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und würfeln. Das Zitronengras längs halbieren und mit Zwiebel und Knoblauch in einem Topf mit Wasser aufkochen lassen. Die Krebse in das sprudelnd kochende Wasser geben. Die Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten leise gar köcheln lassen. Die Krebse mit einer Schaumkelle herausnehmen und das Fleisch auslösen. Den Sud durch ein Sieb gießen und etwa 300 ml auffangen.

2.

Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale abreiben. Den Saft auspressen und mit dem Abrieb zum Sud geben. Ein wenig einköcheln lassen, von der Hitze nehmen, die Butter und die Crème fraîche untermixen. Den grünen Pfeffer, den Kerbel und die gehackten Oliven zur Sauce geben und mit Salz und Zucker abschmecken. Die Flusskrebse in der Sauce nochmal kurz heiß werden lassen und mit Kerbel garniert servieren.