Deutscher Klassiker

Frankfurter grüne Sauce (Kräutersauce)

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Frankfurter grüne Sauce (Kräutersauce)

Frankfurter grüne Sauce (Kräutersauce) - So frisch und grün kann die hessische Spezialität sein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
247
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Frankfurter Grüne Sauce punktet durch die vielen gesunden Kräuter. Sauerampfer ist zum Beispiel mit zwei Milligramm pro 100 Gramm relativ eisenreich. Borretsch bringt eine extra Portion ätherische Öle und Mineralstoffe, beachtlich ist auch der Gehalt an Saponinen, welche den Cholesterinstoffwechsel positiv beeinflussen. Die Petersilie ist für ihre gesunde Wirkung durch die sekundären Pflanzenstoffe Apiol und Myristicin bekannt. Diese können bei einer Blasenentzündung helfen.

Frankfurter Grüne Sauce kennen wir meist als hessisches Traditionsgericht zusammen mit Eiern und Kartoffeln. Ab Gründonnerstag bis in den Herbst wird die "Grie Soß" auch zu Tafelspitz oder Fisch verzehrt. Hauptzutat sind sieben Kräuter: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer und Schnittlauch. Diese werden mit Schmand oder saurer Sahne und hartgekochten Eiern vermengt und mit Gewürzen abgeschmeckt, je nach Rezept wird die Kräutersauce mit weiteren Zutaten wie Schalotten oder Senf verfeinert.
Übrigens die Sauce ist in anderen Ländern auch bekannt, nur trägt sie dort andere Name und es sind zum Teil andere Kräuter enthalten. In Italien und Mexiko wird sie zum Beispiel Salsa verde bezeichnet, in Frankreich Sauce verte und in Spanien Mojo verde.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien247 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett23 g(20 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,3 g(1 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K15,4 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,6 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C4,9 mg(5 %)
Kalium230 mg(6 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod5,8 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure7,2 mg
Cholesterin133 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1
2 Handvoll
frische Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Kerbel, Borretsch, Sauerampfer, Pimpinelle)
3 EL
1 TL
scharfer Senf
150 g
Joghurt (3,5 % Fettgehalt)
250 g
saure Sahne (10 % Fettgehalt)
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
saure SahneJoghurtPflanzenölSenfEiSchalotte
Produktempfehlung

Für eine satte grüne Farbe einfach die Hälfte der Kräuter mit dem Öl und 2-3 EL Joghurt fein pürieren und unter die anderen Zutaten mengen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eier hart kochen, abschrecken, schälen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Schalotte schälen und fein hacken. Kräuter waschen, trocken schütteln, abzupfen und sehr fein hacken.

2.

Öl mit Schalotte, Senf, Joghurt und saurer Sahne verrühren und Ei und Kräuter untermengen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

 
Hallo, meines Wissens gehört in die grie Soß kein Senf.