Erfrischend und leicht

Frühlingszwiebeln vom Grill

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Frühlingszwiebeln vom Grill

Frühlingszwiebeln vom Grill - Lässt die Herzen von Veganern höherschlagen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 min
Zubereitung
fertig in 10 min
Fertig
Kalorien:
118
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Frühlingszwiebeln sorgen für Durchblick bei Dunkelheit, denn sie enthalten reichlich Vitamin A, welches die Sehkraft stärkt. Zudem punktet sie mit dem sekundäre Pflanzenstoff Allicin. Dieser wirkt entzündungshemmend und kann Keime im Mund unschädlich machen. Ideal bei Problemen mit Zahnfleischentzündungen.

Die Frühlingszwiebeln vom Grill sind eine leckere Beilage zum Grillen. Für Veganer auch ideal als Hauptgericht zusammen mit einer Foccaccia vom Grill. Passend dazu ist ein Dip aus einer Joghurtalternative aus Soja und Kräutern.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien118 kcal(6 %)
Protein1 g(1 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Kalorien118 kcal(6 %)
Protein1 g(1 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K5,5 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium163 mg(4 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
14 Stangen rote Frühlingszwiebeln
2 Zweige Rosmarin
4 Blätter Sauerampfer
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Aluminiumschale, 1 Messer, 1 Grill

Zubereitungsschritte

1.

Frühlingszwiebeln gründlich waschen, grobe Wurzeln abschneiden und in einen Alubräter legen. Rosmarin und Sauerampfer waschen, trocken schütteln und ebenfalls in den Bräter geben.

2.

Alles mit Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Auf dem vorgeheizten Grill unter mehrmaligem Wenden etwa 5 Minuten grillen.