print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Kalorienarm aus dem Ofen

Gebackene Bataten mit Joghurtdip

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gebackene Bataten mit Joghurtdip

Gebackene Bataten mit Joghurtdip - Weiche Süßkartoffeln aus dem Ofen, zu denen der leichte Joghurtdip perfekt passt

Health Score:
Health Score
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
498
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Süßkartoffel, auch als Batate bekannt, kann sowohl mit ihrer leuchtend orangen Farbe als auch mit ihren inneren Werten überzeugen. Anthocyane und Carotinoide bieten den Körperzellen Schutz vor oxidativem Stress, hemmen Entzündungen und können vorschnellen Alterungsprozessen vorbeugen. Blutdruck und Stresslevel bleiben durch das ausgleichende Kalium auf einem gesunden Niveau.

Eine vegane Version der gebackenen Bataten wäre Ihnen doch lieber? Kein Problem, denn lediglich der Joghurtdip muss ausgetauscht werden. Probieren Sie es doch mal mit einer leckeren Cashew-Sauce wie in diesem Rezept.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien498 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate70 g(47 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,2 g(27 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E12,9 mg(108 %)
Vitamin K16,9 μg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure52,3 μg(17 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin16 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C84 mg(88 %)
Kalium1.119 mg(28 %)
Calcium157 mg(16 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod8,8 μg(4 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren7 g
Harnsäure49 mg
Cholesterin17 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
1 kg
Süßkartoffeln (4 Süßkartoffeln)
2 EL
¼ Bund
½ Bund
50 g
2
1
grüne Peperoni
10 g
Ingwer (1 Stück)
200 g
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SüßkartoffelOlivenölSalzPfefferPetersilieMinze
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Süßkartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit dem Öl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Dabei einmal wenden.

2.

Währenddessen die Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter klein hacken. Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett duftend rösten, herausnehmen, grob hacken und in eine Schale geben. Die Limetten heiß abwaschen, trocken reiben und die Schale in feinen Zesten abziehen. Den Saft der Limetten auspressen. Die Peperoni waschen, längs aufschneiden, entkernen und in feine Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben.

3.

Den Joghurt mit der sauren Sahne verrühren. Den Ingwer und 1–2 EL Limettensaft einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Petersilie, Minze, Limettenzesten, übrigen Limettensaft, Nüsse und Peperoni vermischen. Etwas salzen und pfeffern.

4.
Die Süßkartoffeln mit der Kräutermischung vermengen und mit dem Dip servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
Schreiben Sie den ersten Kommentar