Rezept von Alfons Schuhbeck
Starkoch-Rezept

Gemüse-Tatar mit Quinoa auf Tomaten und Paranüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Tatar mit Quinoa auf Tomaten und Paranüssen

Gemüse-Tatar mit Quinoa auf Tomaten und Paranüssen - Vegetarisches Gourmet-Gericht. Foto: Mathias Neubauer

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
186
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Insbesondere Vegetarier sollten Quinoa gerne öfter auf den Speiseplan setzen, denn das Pseudogetreide punktet mit jeder Menge Eisen. Daneben versorgt uns Quinoa mit viel Eiweiß – rund 13 Gramm liefern 100 Gramm der kleinen Körner.

Um noch mehr von dem in Quinoa enthaltenen Eisen zu profitieren, beträufeln Sie das fertige Gemüse-Tatar mit etwas Zitronensaft – dank des darin enthaltenen Vitamin C kann das pflanzliche Eisen vom Körper besser aufgenommen werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien186 kcal(9 %)
Protein7 g(7 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K12,5 μg(21 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure42 μg(14 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium363 mg(9 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Für das Tatar
30 g Möhren
30 g Staudensellerie
30 g Lauch (hellgrüner Teil)
50 g weiße Quinoa
50 g rote Quinoa
¼ l Gemüsebrühe
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
1 Ingwerscheibe
½ TL –1 TL Chili-con-Carne-Gewürz
70 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
mildes Chilisalz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Tomaten
2 EL Gemüsebrühe
1 TL –2 TL Weißweinessig
1 EL mildes Olivenöl
mildes Chilisalz
Zucker
1 EL feine rote Zwiebelwürfel
2 feste Tomaten
außerdem
etwas Staudenselleriegrün (die Blätter)
1 EL grob gehackte Paranusskern
Buchempfehlung

Klein aber fein Alfons Schuhbeck

Gewürzexperte Alfons Schuhbeck führt durch die bunte Welt der kleinen Häppchen. Mit dabei: spanische Tapas, italienische Antipasti und Co. „Klein, aber fein“, ZS Verlag, 160 Seiten, 19,99 Euro

Zubereitungsschritte

1.

Für das Tatar die Karotte putzen, schälen und in etwa 2 mm große Würfel schneiden. Sellerie und Lauch putzen, waschen und ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden. Beide Quinoa-Sorten mit der Brühe in einen Topf geben und mit einem Blatt Backpapier bedecken, dann knapp unter dem Siedepunkt etwa 20 Minuten gar ziehen lassen.

2.

Nach etwa 15 Minuten Garzeit die Gemüsewürfel mit Knoblauch und Ingwer hinzufügen und alles fertig garen. Den Topf vom Herd nehmen, das Gewürz unterrühren und die Gemüse-Quinoa etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

3.

Dann die Quinoa-Mischung in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dabei Knoblauch und Ingwer wieder entfernen. Den Frischkäse unter mischen und das Tatar mit Chilisalz und Pfeffer würzen.

4.

Inzwischen für die Tomaten die Brühe mit Essig und Olivenöl verrühren und das Dressing mit Chilisalz und 1 Prise Zucker würzen. Anschließend die Zwiebelwürfel unterrühren. Die Tomaten waschen und quer in möglichst dünne Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen.

5.

Zum Servieren die Sellerieblätter waschen und trocken tupfen. Die Tomatenscheiben leicht überlappend auf Tellern anrichten, mit Chilisalz würzen und mit dem Dressing beträufeln. Das Gemüse-Tatar mithilfe eines Anrichterings (6 cm Durchmesser) mittig darauf setzen, mit den Paranüssen bestreuen und mit den Sellerieblättern garnieren.