Grüne Bohnen Milchsauer eingelegt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grüne Bohnen Milchsauer eingelegt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
76
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien76 kcal(4 %)
Protein4 g(4 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,1 mg(1 %)
Vitamin K48 μg(80 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C28 mg(29 %)
Kalium433 mg(11 %)
Calcium114 mg(11 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
6
Zutaten
800 g Bohnen
1 Knoblauchknolle
4 EL Senfsamen
½ TL Pfeffer
15 g Meersalz
200 ml Molke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MolkeMeersalzKnoblauchknolleSenfsamenPfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Die Bohnen waschen und putzen. Die Knoblauchzehen abziehen und in feine Scheiben schneiden, mit den Senfkörnern, dem Salz und 800 ml Wasser vermengen, einmal aufkochen und abkühlen lassen. Das Gemüse in ein Gärgefäß geben und die Flüssigkeit und die Molke aufgießen. Das Gefäß nur zu etwa vier Fünfteln füllen, das Gemüse soll jedoch vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sein. Die Oberfläche nach Wunsch mit Kohl-, Wein-, Johannisbeer- oder Himbeerblättern abdecken, in großen Gefäßen Beschwerungssteine oder Holzbrettchen mit Steinen auflegen. Falls das Gemüse nicht vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist, noch abgekochtes, abgekühltes Wasser zugießen. Den Deckel vom Gärtopf auflegen und eine Rinne mit abgekochtem Wasser füllen. Bei der Gärung in Gläsern die Gläser fest verschließen mit Schraubdeckeln bzw. Klammern. Wichtig: Gläser abdunkeln, z. B. einen Karton darüber stülpen oder im Schrank aufbewahren. 5 - 10 Tage an einem warmen Ort (20-24°C) stehen lassen. Etwa 14 Tage an einem kühleren Ort weiter gären lassen (ca. 15°C). Ca. 4 - 6 Wochen noch kühler stellen (0-10°C). Nach Ende der Gärzeit ist des Sauergemüse fertig. Es sollte weiterhin kühl gelagert werden. Entnommenes Gemüse aus dem Gärtopf genauso wie geöffnete Gläser

2.

nur im Kühlschrank aufbewahren. Um den Vorgang zu beschleunigen, kann man eine Starterkultur zusetzen. Entweder frische Molke (Reformhaus) oder angerührtes Molkepulver. Falls vorhanden, tut auch ein Teil einer alten Gärflüssigkeit gute Dienste.

Bild des Benutzers Koggala Beneli
ich habe die Bohnen nach Rezept im 10 l Gärtopf vor 14 Tagen gemacht, und 2x eine weissliche Masse abgeschöpft. Das Gefäss wurde zuvor heis mit Spolmittel gereinigt, heiss gespült, bis die Seife entfernt war, dann mit Essig ausgerieben. Zum Befüllen habe ich 1xHandschuhe an. Warum bildet sich Schimmel?