EatSmarter Exklusiv-Rezept

Grüne Tomaten-Salsa

mit Limette und Koriander
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grüne Tomaten-Salsa

Grüne Tomaten-Salsa - Die südamerikanische Beilage passt besonders gut zu gegrilltem Fisch oder Fleisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
60
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lycopin, ein Antioxidans der Tomate, schützt die Zellen. Der Scharfmacher Capsaicin in den Pfefferschoten wirkt antibiotisch und apptitanregend. Durch den Mix aus Tomaten, Zwiebeln, Koriandergrün, Limettensaft und Olivenöl wird eine große Bandbreite an Vitalstoffen abgedeckt.

"Salsa verde", die "grüne Sauce" der Spanier, kann natürlich umgefärbt werden, wenn Ihnen rote Tomaten besser schmecken. Die Früchte für eine "Salsa roja" sollten ziemlich fest sein, damit die feine Beilage den nötigen Biss bekommt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien60 kcal(3 %)
Protein1 g(1 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure53 μg(18 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium348 mg(9 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod0,3 μg(0 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K28,1 μg(47 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium359 mg(9 %)
Calcium22 mg(2 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
6
Zutaten
2
750 g
halb reife Tomaten oder feste grüne Tomaten
2
1 Bund
1
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateKorianderOlivenölZwiebelLimetteSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Grillpfanne

Zubereitungsschritte

1.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 1

Pfefferschoten in einer Grillpfanne oder auf dem heißen Grill rundherum rösten.

2.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 2

Die Haut unter kaltem Wasser abziehen.

3.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 3

Pfefferschoten längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken.

4.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 4

Tomaten waschen, vierteln, dabei die Stielansätze keilförmig herausschneiden. Tomaten entkernen und das Fruchtfleisch würfeln.

5.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 5

Zwiebeln schälen und fein hacken.

6.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 6

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter fein hacken.

7.
Grüne Tomaten-Salsa Zubereitung Schritt 7

Koriander mit Pfefferschoten, Zwiebeln und Tomaten in einer Schüssel mischen. Limette auspressen. 2-3 EL Limettensaft und Olivenöl unter die Tomatenmischung rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Stunde ziehen lassen.

 
diese salsa kommt offensichtlich aus mexiko, dort werden ganz andere tomaten dafür verwendet. sie sehen aus wie tomaten, gehören aber zur physalis familie, und werden meiner meinung nach in deutschland nicht angeboten. unreife rote tomaten hierfür zu verwenden ist wirklich keine alternative, da, wie schon in den kommentaren erwähnt, unreife tomaten giftig sind!
 
Ich dachte, grüne Tomaten müssen gekocht sein, damit sie nicht mehr giftig sind? EAT SMARTER sagt: Grüne Tomaten sind in diesem Fall nicht unreife Tomaten, sondern eine eigene Sorte, die früher unter dem Namen "Green Zebra" sehr häufig angebaut wurde.
 
grüne Tomaten sind doch giftig oder??? O.O EAT SMARTER sagt: Wenn wir in diesem Zusammenhang von "giftig" sprechen, geht es um das "Solanin", das in den grünen Stellen von Nachtschattengewächsen steckt. Die Mengen in grünen Tomaten (auch in grünreifenden Sorten) sind allerdings so gering, dass der Verzehr auf jeden Fall "gesundheitlich unbedenklich" sein soll.