Rezept von Maria Groß
Starkoch-Rezept

Gurken-Kirsch-Tatar

mit frischen Gartenkräutern
5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Gurken-Kirsch-Tatar

Gurken-Kirsch-Tatar - Frischer Mix für sommerliche Tage. Foto: Adrian Liebau

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
117
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die in dieser veganen Abwandlung des Klassikers enthaltenen Kirschen versorgen uns mit reichlich Antioxidantien, die unter anderem die Haut vor freien Radikalen und damit vor Alterungsprozessen schützen. Gurken polstern durch ihren hohen Wassergehalt die Haut zusätzlich auf und unterstützen uns beim Erreichen des täglichen Flüssigkeitssolls.

Gurken-Kirsch-Tatar mit frischen Gartenkräutern macht als Vorspeise beim Sommermenü viel her, ist aber auch – zusammen mit einer Scheibe geröstetem Vollkornbrot – perfekt als leichtes Abendessen geeignet. Auch perfekt dazu passt ein Stück gebratener Seeteufel oder pochierte Geflügelbrust.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien117 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K27,1 μg(45 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin1,4 μg(3 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium442 mg(11 %)
Calcium42 mg(4 %)
Magnesium24 mg(8 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
80 ml Sauerkirschsaft
Zucker
Cayennepfeffer
etwas Kartoffelstärke
300 g entsteinte Kirschen
1 Salatgurke
4 Zuckerschoten
Garten- Kräuter nach Wahl (ich habe mich entschieden für: Dill, Fenchelkraut, Kerbel, essbare Blüten, Rosmarin)
ein paar grob zerstoßene Wacholderbeere
1 Limette (Saft)
Salz
1 EL Olivenöl
Buchempfehlung

Mein Garten, meine Rezepte Maria GroßMein Garten, meine Rezepte“ von Maria Groß ist eine liebevolle Hommage an das Zubereiten von selbst angebautem und geerntetem Obst sowie Gemüse. ZS, 224 Seiten, 24,99 Euro

Zubereitungsschritte

1.

Den Kirschsaft mit etwas Zucker und Cayennepfeffer aufkochen und mit Kartoffelstärke abbinden. Die Kirschen in den Kirschsud geben und diesen auskühlen lassen.

2.

Die Gurke waschen, längs halbieren und entkernen. Die Gurkenhälften in kleine Würfel schneiden. Die Zuckerschoten putzen, waschen und längs in dünne Streifen schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und etwas kleiner zupfen.

3.

Das Kirschragout mit den Gurkenwürfeln sanft vermischen, mit Wacholder und Limettensaft abschmecken. Das Gurken-Kirsch-Ragout mithilfe eines Anrichterings auf Teller setzen, leicht andrücken und den Ring entfernen.

4.

Das Gurken-Kirsch-Ragout mit Zuckerschotenstreifen und der Kräuter-Blumen-Mischung garnieren. Jeweils mit 1 Prise Salz bestreuen und mit 1 Spritzer Olivenöl beträufeln.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite