Kalbsleber mit rohem Schinken und Feigen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kalbsleber mit rohem Schinken und Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
333
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien333 kcal(16 %)
Protein29 g(30 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A42,3 mg(5.288 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K136,6 μg(228 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂4 mg(364 %)
Niacin31,5 mg(263 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure366 μg(122 %)
Pantothensäure12,2 mg(203 %)
Biotin116,1 μg(258 %)
Vitamin B₁₂90,1 μg(3.003 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium799 mg(20 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen13,1 mg(87 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink10,2 mg(128 %)
gesättigte Fettsäuren4,5 g
Harnsäure700 mg
Cholesterin369 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Kalbsleber
4 frische Feigen
4 Scheiben Parmaschinken
1 EL Pflanzenöl
1 EL Butter
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 ml trockener Rotwein
2 EL dunkler Balsamessig
1 TL frisch gehackter Salbei
Muskat frisch gerieben
Zucker nach Belieben
Salbeiblatt zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 100°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Leber waschen, abtupfen, von überschüssigen Sehnen und Häutchen befreien und in 12 kleine Portionsscheiben schneiden. Die Feigen putzen, von den Stielen befreien und in kleine Stücke schneiden. Den Schinken in breite Streifen schneiden.

2.

In einer Pfanne das Öl mit der Butter erhitzen und die Leber von beiden Seiten scharf anbraten. Salzen, pfeffern und im vorgeheizten Ofen warm halten. Den Schinken in der Pfanne knusprig anbraten und im Ofen warm halten. Die Feigen in die Pfanne geben, kurz anschwitzen und mit dem Wein und Essig ablöschen.

3.

Den fein gehackten Salbei zugeben, die Flüssigkeit leicht einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker abschmecken. Die Leber mit dem Schinken zu Türmchen stapeln und mit der Feigensauce auf vorgewärmte Teller anrichten. Mit Salbeiblättern garnieren und nach Belieben mit frischem Weißbrot servieren.

 
Ich habe das Rezept diese Woche ausprobiert und Nachbarn eingeladen. Ein voller Erfolg! Der Schinken und Salbei passen ausgezeichnet zur Leber. Dann noch zu Türmchen aufgeschichtet, ist auch etwas fürs Auge. Im Eifer des Gefechts hatte ich vergessen Zucker in die Soße zu tun. Das hat man gemerkt. Ist also unbedingt zu empfehlen! Als Beilagen habe Röstkartoffeln (Kartoffelwürfel, 1 cm, in Butter ca. 20 Min. braten, regelmäßig wenden, Pfeffer, Salz) und Schmorgemüse (1 Zucchini, 1,5 Paprika, 3 Möhren, 2 Stangen Staudensellerie, 8 Kirschtomaten, etwas Knoblauchgranulat, Pfeffer, Salz)