Smarte Hausmannskost

Krauteintopf mit Kalb nach italienischer Art

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Krauteintopf mit Kalb nach italienischer Art

Krauteintopf mit Kalb nach italienischer Art - Der deftige Eintopf heizt an kalten Tagen ordentlich ein!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
380
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Nebenrolle als „Sättigungsbeilage“ hat Weißkohl wirklich nicht verdient – im Krauteintopf kommt er ganz groß raus! Der Kohlkopf glänzt durch einen hohen Anteil sogenannter Radikalenfänger wie Bioflavonoide, Chlorophyll, Indole und Phenole. Alles Stoffe, die nachweislich unsere Zellen vor schädlichen Einflüssen schützen und den Alterungsprozess verzögern können.

Richtig gelagert hält sich frisch geernteter Weißkohl im Ganzen bis zu zwei Monate. Am besten lagern Sie ihn im kühlen Keller, aber zur Not tut es natürlich auch das Gemüsefach des Kühlschranks. Auch angeschnittener Weißkohl bleibt dort etwa 3 Wochen knackig, wenn man ihn in ein feuchtes Tuch wickelt.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein34 g(35 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein34 g(35 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,3 mg(36 %)
Vitamin K132,1 μg(220 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin16 mg(133 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium1.169 mg(29 %)
Calcium279 mg(28 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure239 mg
Cholesterin100 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Kalbfleisch (Nacken)
1
große Zwiebel
400 g
2
5
2 EL
200 ml
600 ml
1 EL
3
1 Msp.
70 g
60 g
Parmesan (1 Stück)
2 Stiele
Oregano zum Garnieren
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 großer Topf, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.

Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Weißkohl waschen, Strunk entfernen und den Kohl klein schneiden. 

2.

Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen. Für das Häuten Tomaten mit einem Küchenmesser kreuzförmig anritzen, mit kochendem Wasser einige Sekunden überbrühen, abschrecken und häuten. Tomaten vierteln und in Stücke schneiden.

3.

Fleisch salzen und pfeffern. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und scharf anbraten. Hitze reduzieren und das Fleisch unter Wenden weitere 10 Minuten braten. Zwiebeln zugeben, kurz mitbraten und mit Tomaten, Tomatensaft und 400 Gemüsebrühe aufgießen. Zum Kochen bringen. Tomatenmark, Salbei und Chili zufügen und alles bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

4.

Weißkohl und Gerste mit der restlichen Brühe zugeben und weitere 35–40 Minuten garen, bis Weißkohl und Gerste weich sind. Krauteintopf kräftig abschmecken, auf Schälchen verteilen und Parmesan darüber reiben. Oregano waschen trocken schütteln und Krauteintopf damit garniert servieren.