print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Backen mit Vollkorn

Kuchen mit Bratäpfeln

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kuchen mit Bratäpfeln

Kuchen mit Bratäpfeln - Nussiger Rührteigboden mit außergewöhnlicher Einlage

Health Score:
Health Score
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
392
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Gesunde Haut von innen heraus verspricht dieser Kuchen mit seinen Haselnüssen: Das enthaltene Vitamin E bietet optimalen Zellschutz gegen freie Radikale und sorgt so für gute Haut und schöne Haare. Calcium und Phospor aus den Haselnüssen sind eine gute Kombination für gesunde Zähne und feste Knochen. Toll für den Bauch: Der hohe Ballaststoffanteil, insbesondere das in den Äpfeln vorkommende Pektin, bringen die Verdauung in Schwung.

Die Haselnussfüllung lässt sich mit anderen Nüssen oder Kernen variieren. Gehackte und gemahlene Mandeln geben diesem Kuchen einen noch feineren Geschmack.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien392 kcal(19 %)
Protein7 g(7 %)
Fett28 g(24 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C9,3 mg(10 %)
Kalium313 mg(8 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin86 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
18
Zutaten
1350 g
kleine Äpfel (9 kleine Äpfel)
150 g
2 TL
60 g
Honig (4 EL)
310 g
weiche Butter
1
100 g
4
200 g
200 g
gemahlene Haselnusskerne
3 TL
1 Msp.
gemahlene Nelke
1 Prise
50 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelZimtHonigButterVanilleschoteEi

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel waschen, jeweils einen Deckel abschneiden und das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher entfernen. Gehackte Nüsse mit Zimt, Honig und 60 g Butter vermischen, in die Apfel füllen und in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform setzen. Deckel wieder aufsetzen und Äpfel im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 20 Minuten backen. Dann aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

2.

Inzwischen restliche Butter schaumig schlagen. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Kokosblütenzucker und Vanillemark unter Rühren zur Butter geben. Eier nacheinander unterrühren, bis eine schaumige Masse entstanden ist (ca. 5 Minuten). In einer weiteren Schüssel Mehl mit gemahlenen Nüssen, Backpulver, gemahlenen Nelken und Salz vermischen. Mehlmischung in 2–3 Portionen unter die Buttermasse rühren und zum Schluss das Apfelmus zugeben. Eine Backform (ca. 25 x 25 cm) mit Backpapier auskleiden. Teig einfüllen und glattstreichen. Bratäpfel darauf verteilen und in den Teig drücken, sodass nur noch der Deckel sichtbar ist. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 40 Minuten backen.

3.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mithilfe des Backpapiers aus der Form heben und lauwarm oder ausgekühlt servieren.