Kalorienarm überbacken

Lasagne mit Frischkäse

Familienessen (2 Erw. und 2 Kinder)
3.826085
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)
(23 Bewertungen)
Lasagne mit Frischkäse

Lasagne mit Frischkäse - Lasagne light: herrlich saftig, wunderbar würzig und köstlich cremig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
542
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Hier zeigt sich der italienische Klassiker von seiner leichten Seite. Dafür sorgt unter anderem das mageres Rindfleisch, welches zusätzlich wichtiges Eiweiße liefert. Dies benötigt unser Körper als Baustoff für Zellen, Muskeln, Botenstoffe und Antikörper. Ebenso punktet das Fleisch mit reichlich B Vitaminen, die wir für starke Nerven und ein leistungsfähiges Gehirn benötigen.

Probieren Sie die Lasagen doch mal in vegatarsicher Variante. Hierfür ersetzen Sie das Rinderhackfleisch duch 100 g Sojagranulat. Dies mit 300 Milliliter kochender Gemüsebrühe übergieße und zehn Minuten quellen lassen, dann wie das Hackfleisch weiter verarbeiten. Zu der Lasagne passt ein mediterraner Salat. Hier finden Sie ein Rezept für den Zucchini-Kräuter-Salat mit Walnüssen als köstliche Beilage.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien542 kcal(26 %)
Protein35 g(36 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Kalorien361 kcal(17 %)
Protein23 g(23 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A1,5 mg(188 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E4,6 mg(38 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin13,9 mg(116 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure68 μg(23 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂4 μg(133 %)
Vitamin C71 mg(75 %)
Kalium1.051 mg(26 %)
Calcium219 mg(22 %)
Magnesium101 mg(34 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink5,1 mg(64 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure157 mg
Cholesterin58 mg
1 Kinderportion enthält
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,3 mg(78 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12,3 μg(27 %)
Vitamin B₁₂2,7 μg(90 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium700 mg(18 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren4,7 g
Harnsäure105 mg
Cholesterin39 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
200 g
rote Paprikaschote (1 rote Paprikaschote)
300 g
Möhren (3 Möhren)
1 EL
250 g
800 g
geschälte Tomaten (Dose)
100 ml
Kondensmilch (4 % Fett)
200 g
200 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Sparschäler, 1 Kastenreibe, 1 Esslöffel, 1 große Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Dosenöffner, 1 Messbecher, 1 kleine Schüssel, 1 große rechteckige Auflaufform, 1 kleine Kelle

Zubereitungsschritte

1.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 1

Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls fein würfeln.

2.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 2

Möhren putzen, waschen, dünn schälen und auf einer Vierkantreibe grob raspeln.

3.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 3

Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin krümelig anbraten.

4.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 4

Zwiebelwürfel, Möhrenraspel und Paprikawürfel zufügen und kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.

5.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 5

Tomaten samt Flüssigkeit dazugeben und alles 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

6.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 6
Inzwischen Kondensmilch und Frischkäse in einer kleinen Schüssel verrühren.
7.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 7

Den Boden einer großen rechteckigen Auflaufform dünn mit etwas Tomaten-Hack-Sauce bedecken. Erst 4–5 EL der Frischkäsemischung, dann 1 Schicht Lasagneplatten darauf verteilen.

8.
Lasagne mit Frischkäse Zubereitung Schritt 8

So weiter verfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind, dabei mit Tomaten-Hack-Sauce und Frischkäsemischung abschließen; Nudelplatten sollten vollständig mit Sauce bedeckt sein. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) etwa 25 Minuten backen.

 
Hallo, ich komme mit den Mengenangaben nicht so zurecht. Was muss ich eingeben um 2 Erwachsene Portionen zu errechnen? Danke und Lg
 
Es ist zwar eine ganz gute Alternative zu Lasagne, aber leider etwas fad. Mal zum Abendessen ganz lecker, aber mehrere Tage nacheinander serviert wird dieses Gericht uns dann doch zu langweilig.
 
Eine wirklich gute Alternative zur Lasagne, zumal uns meistens aus irgendwelchen Gründen die Bechamel-Sauce anbrennt, was hier nicht passieren kann. Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Lasagne ohne Parmesan-Haube gut finden würde, wahnsinnig! Wird bestimmt wieder gemacht, zumal es wirklich ruckzuck geht.
 
Meinen Kindern hat es nicht geschmeckt. Es hat doch einen ganz anderen Geschmack als die " echte" Lasagne. Wird es bei uns leider nicht mehr geben, obwohl ich sie als gute Alternative einstufen würde.
 
Mir und Kind hats geschmeckt. Der Papa vermisste dann doch die originale Lasange *seufz* ;) Aber er meinte, wenn das Gemüse gegen Null geht ist es in Ordnung...Männer *augenroll*
 
Kann nur sagen ausgezeichnet. Der körnige Frischkäse macht es saftig, die Paprika knackig, und der Oregano gibt den italienischen Flair. Eine Super leckere, kalorienarme Mahlzeit, die auch noch ziemlich schnell zubereiten ist.
 
Mit zusätzlichen Erbsen gibts auch nochmal ein Mehr an "grün" twischen den Schichten. Und mein persönlicher Favorit als oberste Schicht: 2 zerkleinerte Mozarellas mit 1 Becher Schmand vermengt. Wird auch hübsch goldbraun und hält die Flüssigkeit drinnen (dann muss natürlich die korrekte Menge vorher gut bemessen sein - Erfahrungssache halt). Achja ... ich koch die Lasagne stets einen halben Tag vorher vor (2/3 Backzeit) - dann saugen sich die Nudeln super voll mit Sauce.
 
Eine Lasagne, die einfach, schnell, keine Kalorienbombe und trotzdem lecker ist. Klasse Rezept!!
 
Ich füge noch 500ml Passata hinzu dann haben die Nudeln etwas zum aufsaugen und auch beim Gemüse kann man schön variieren. Die Mischung körniger Frischkäse und Kondensmilch ist super! Mein Mann hat nichts gefehlt!! ;-)
 
Also ich bin ja ehrlich: seit 20 Jahren verfeinere ich mein "klassisches" Lasagne-Rezept. Aber dieses hier vorgestellte Rezept ist eine echte Alternative. Ich fand es sehr lecker, habe allerdings noch frischen Basilikum und etwas Knoblauch hinzugefügt. Eine echte Konkurrenz für mein altes Lasagne-Rezept.
 
habe diese lasagne heute mittag gekocht und alle waren begeistert. habe das gemüse mikroklein in der küchenmaschine geraspelt und dann hat keiner das angeblich fehlende fleisch bemängelt. portion sehr reichlich. diese variante wird es sicher noch mal geben :-)
 
Super Rezept, das mit dem Frischkäse und der Kondensmilch ist ein sehr guter Béchamel Ersatz. Ich konnte zwar nicht auch eine Parmesanhaube verzichten, aber Béchamel bekommt meine Lasagne nicht mehr...danke!!!!
 
Hallo! Ich habe das Rezept gestern nachgekocht - und beim Verrühren von "körnigem Frischkäse" und der Kondensmilch habe ich mich (wie auch beim anschliessenden Schichten) gefragt, ob tatsächlich körniger Frischkäse - oder doch "nur" Frischkäse gemeint ist?! Denn wirklich verrühren kann man den Hüttenkäse nicht mit der Dosenmilch... Es schmeckt bestimmt lecker (werde es im Laufe des Tages erst essen ;-) ) - aber über eine Antwort bzgl. meiner Zweifel würde ich mich trotzdem freuen! lg Katrin EAT SMARTER sagt: Es ist tatsächlich körniger Frischkäse gemeint. Er enthält eine Menge Eiweiß und nur wenig Fett. Und er hat ein wenig "Biss". Sie können das Rezept natürlich auch mit Frischkäse zubereiten. Je nach verwendeter Sorte müssen Sie dann mit etwas mehr Fett rechnen.
 
Wie kann man aus diesem Rezept eine vegetarische Version machen? EAT SMARTER sagt: Sie können einfach etwas mehr Gemüse verwenden. Oder Sie ersetzen Das Hackfleisch durch die gleiche Menge Tofu. Alternativ kann man auch Sojaschnetzel verwenden. Sie werden im Bioladen oder Reformhaus auch als "Soja-Hackfleisch" angeboten.