Saisonale Küche

Maronensuppe mit Birnen-Nuss-Topping

5
Durchschnitt: 5 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Maronensuppe mit Birnen-Nuss-Topping

Maronensuppe mit Birnen-Nuss-Topping - Herbstlicher Suppengenuss mit Esskastanien. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
543
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Wurzelgemüse Pastinake ist leicht verdaulich und beruhigt durch die enthaltenen ätherischen Ölen den Magen. Maronen, auch Esskastanien genannt, sind vollgepackt mit komplexen Kohlenhydraten – Sie machen so richtig satt und lassen den Blutzucker nur langsam ansteigen.

Sie können selbstverständlich auch frische Maronen für die Suppe verwenden. Hierfür die Esskastanien einritzen, in kochendes Wasser geben und etwa 15 Minuten garen. Wenn sich die Schale löst, Kastanien abgießen, schälen und von der Innenhaut befreien.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien543 kcal(26 %)
Protein7 g(7 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate62 g(41 %)
zugesetzter Zucker0,9 g(4 %)
Ballaststoffe12,5 g(42 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K12,5 μg(21 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin3,5 mg(29 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure140 μg(47 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin9,8 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium1.436 mg(36 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren11,1 g
Harnsäure37 mg
Cholesterin42 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1
4
400 g
Maronen (vorgegart; vakuumiert)
2 EL
600 ml
30 g
1
1 TL
½ TL
2 EL
200 g
2 Stiele

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte schälen, Pastinaken putzen, schälen und waschen. Schalotte und 1 Pastinake klein schneiden. Maronen grob schneiden.

2.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, Maronen und Pastinakenstücke zugeben und 3 Minuten andünsten. Brühe zugießen und bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen.

3.

Inzwischen die restlichen Pastinaken würfeln. Haselnüsse hacken. Birne waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.

4.

Für das Topping restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Pastinakenwürfel darin 5–7 Minuten anbraten. Dann Nüsse, Birnen, Honig, Kurkuma und Orangensaft zugeben und 2 Minuten bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen.

5.

Suppe mit Sahne fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Topping über die Suppe geben und mit Petersilie bestreuen.