Saisonale Küche

Sellerie-Pastinaken-Suppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Sellerie-Pastinaken-Suppe

Sellerie-Pastinaken-Suppe - Herrlich cremig und kräftig im Geschmack

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
82 / 100
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
466
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer einen empfindlichen Magen oder Darm hat, sollte öfter Pastinaken essen: Die Wurzeln sind leicht verdaulich und ihre ätherischen Öle können den Verdauungstrakt beruhigen.

Die Sellerie-Pastinaken-Suppe lässt sich super einfrieren – so haben Sie jederzeit eine gesunde Mahlzeit griffbereit. Lediglich das Topping muss dann noch frisch zubereitet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien466 kcal(22 %)
Protein10 g(10 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E6,5 mg(54 %)
Vitamin K20,3 μg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure139 μg(46 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.398 mg(35 %)
Calcium299 mg(30 %)
Magnesium95 mg(32 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod16 μg(8 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin43 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Pastinaken
4 Zweige Thymian
2 EL Olivenöl
Salz
2 EL Honig
4 EL Haselnusskerne (à 15 g)
30 g Parmesan (32 % Fett i. Tr.)
1 Zwiebel
2 Stangen Staudensellerie
1 EL Butter (à 15 g)
1 ½ l Gemüsebrühe
100 g Crème double
Pfeffer
1 EL Sherryessig
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Pastinaken putzen, waschen, schälen und grob klein schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, 1 Zweig für die Garnitur beiseitelegen; Rest mit Pastinaken, 1 EL Olivenöl, etwas Salz und Honig auf einem mit Backpapier belegten Backblech mischen. Pastinaken im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 35–40 Minuten garen.

2.

Derweil Haselnüsse grob hacken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Parmesan darüberreiben, Backblech über die Pastinaken schieben und 6–7 Minuten rösten. Abkühlen lassen und in eine Schüssel geben.

3.

Zwiebel schälen, Sellerie putzen, waschen und beides klein schneiden. Restliches Öl und Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Sellerie darin 7–8 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Pastinaken zugeben (ohne Thymian), mit Brühe auffüllen und 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.

4.

Crème double zu den Pastinaken geben und mit einem Stabmixer fein pürieren, salzen, pfeffern und mit Essig abschmecken. Blätter vom übrigen Thymianzweig abzupfen. Sellerie-Pastinaken-Suppe in Schüsseln füllen und mit Thymianblättern und der Haselnussmischung toppen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite