Spinat-Ricotta-Ravioli

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinat-Ricotta-Ravioli
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
754
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien754 kcal(36 %)
Protein28 g(29 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin K273,2 μg(455 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,4 mg(70 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin25 μg(56 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium904 mg(23 %)
Calcium350 mg(35 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod39 μg(20 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren17,5 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin374 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g Mehl und etwas Mehl zum Arbeiten
4 Eier
1 EL Olivenöl
Salz
Für die Füllung
250 g Spinat
Salz
1 Eigelb
2 EL frisch geriebener Parmesan
250 g Ricotta
Pfeffer
Muskat
Für die Sauce
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 g mehligkochende Kartoffeln
2 EL Butter
250 ml Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Stiele Thymian
1 Handvoll Petersilie
Tabasco nach Geschmack
Zum Garnieren
1 rote Chilischote
rosa Pfefferbeeren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatRicottaKartoffelSchlagsahneButterParmesan
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, gut ausdrücken und fein hacken. Mit dem Eigelb und dem Parmesan unter den gut abgetropften Ricotta mengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Den Teig nochmals durchkneten und mit der Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz messerrückendick ausrollen. Die Hälfte des Teiges in Abständen von 5-6 cm mit je 1-2 TL der Füllung besetzen und den restlichen Teig darüber schlagen. Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Ausstechen Kreise (Durchmesser ca. 5 cm) ausstechen. Die Ränder mit einer Gabel rundherum gut andrücken.
4.
Für die Sauce die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und raspeln. Zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einem heißen Topf in der Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Mit der Brühe und der Sahne ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer fein-cremig pürieren. Nach Bedarf noch ein wenig einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Den Thymian und die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Zur Sauce geben und mit Tabasco leicht scharf abschmecken.
5.
Die Ravioli in simmerndem Salzwasser 4-5 Minuten garen.
6.
Die Chilischote waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden.
7.
Die Ravioli mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und gut abgetropft auf tiefe Teller verteilen. Die Sauce darüber geben und mit Chili und Rosa Pfeffer garniert servieren.
 
Nachtrag: Sehe gerade die Angaben für die Füllung fehlen auch.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo schoferle, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlenden Angaben ergänzt, sie werden in Kürze zu sehen sein. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, bei dem Rezept fehlen die Angaben für den Ravioli-Teig. Könnt ihr das bitte nachreichen, ich würde die Ravioli gerne nachkochen. Danke. Lg Schoferle