EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Klassiker für Vegetarier

Rigatoni vegetarisch

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Rigatoni vegetarisch

Rigatoni vegetarisch - Frischer Liebling für die ganze Familie. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
616
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Erbsen halten verschiedene B-Vitamine, insbesondere Niacin, bereit. Dieser Stoff spielt eine Rolle für den Energiestoffwechsel, denn er wird für den Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Amino- und Fettsäuren benötigt. Leichte Spannungskopfschmerzen können mit frischer Minze bekämpft werden. Das Kraut enthält eine Vielzahl von ätherischen Ölen, die krampflösend, wohltuend und beruhigend wirken. Wer seine Knochen und Zähne stärken möchte, sollte auf eine ausreichende Zufuhr von Calcium achten. Der in der Sauce enthaltene Joghurt bietet reichlich davon.

Vollkorn-Rigatoni erhalten Sie zum Beispiel in gut sortierten Supermärkten oder Bioläden. Wenn Sie keine bekommen, können Sie auch andere Vollkornpasta, zum Beispiel Fusilli, verwenden. Wer Minze nicht mag, ersetzt sie für die Rigatoni vegetarisch durch Basilikum, Petersilie oder Schnittlauch.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien616 kcal(29 %)
Protein25 g(26 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate80 g(53 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe18,7 g(62 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K57 μg(95 %)
Vitamin B₁1,1 mg(110 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin10,9 mg(91 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure200 μg(67 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium842 mg(21 %)
Calcium145 mg(15 %)
Magnesium179 mg(60 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren4,1 g
Harnsäure204 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Rigatoni- Vollkornnudeln (alternativ Fusilli)
Salz
1 Bio-Zitrone
500 g Erbsen (frisch gepalt oder tiefgekühlt)
4 Stiele Minze
250 g Joghurt (3,5 % Fett)
6 EL Olivenöl
Pfeffer

Zubereitungsschritte

1.

Rigatoni nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser in 9–10 Minuten bissfest garen, in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen. Inzwischen Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen.

2.

Erbsen in kochendem Wasser 5 Minuten garen, abschrecken, abgießen und abkühlen lassen. Dann etwa die Hälfte davon in einen Mixer geben. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. 6 Minzeblätter, Joghurt, Öl, Zitronenschale und -saft, Salz und Pfeffer zugeben und alles zu einer glatten Sauce verarbeiten.

3.

Gekochte Nudeln mit der Joghurtsauce mischen und in einem Topf bei kleiner Hitze kurz erwärmen. Rigatoni vegetarisch anschließend auf 4 Schüsseln oder tiefe Teller verteilen und mit restlicher Minze und übrigen Erbsen garnieren.

 
Das Rezept klingt toll, kann ich den Joghurt auch mit Soja-Joghurt ersetzen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo BeeDip, ja, das ist kein Problem. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Anne Scholz
Finde dieses Rezept so so lecker und kann es wirklich nur empfehlen!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite