Clever naschen

Veganer Käsekuchen

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Veganer Käsekuchen

Veganer Käsekuchen - Sieht toll aus und schmeckt auch so!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 16 h 20 min
Fertig
Kalorien:
262
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mandeln und Cashewkerne liefern neben reichlich pflanzlichem Eiweiß auch gesunde ungesättigte Fettsäuren sowie Vitamin E. Das fettlösliche Vitamin wirkt als Antioxidanz und schützt unsere Zellen vor schädlichen freien Radikalen. Datteln sorgen nicht nur für den natürlich süßen Geschmack, sondern enthalten daneben auch noch viele Ballast- sowie Mineralstoffe.

Wer es nicht ganz so süß mag, der kann die Menge an Agavendicksaft nach Belieben reduzieren oder das Süßungsmittel ganz weglassen. Alternativ können Sie auch Ahornsirup verwenden. Dieser bringt einen leicht karamellartigen Geschmack. Die Konsistenz des Kuchens wird am besten, wenn man ihn einfriert und ca. 1 Stunde vor dem Servieren auftauen läst.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien262 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K3,7 μg(6 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium298 mg(7 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g Cashewkerne
130 g Mandelkerne
75 g getrocknete Datteln (entsteint)
Salz
75 g Kokosöl
75 ml Zitronensaft
60 g Agavendicksaft
½ Vanilleschote (Mark)
200 g rote Johannisbeeren
2 EL Kokosraspel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Cashewkerne über Nacht in kaltem Wasser einweichen.

2.

Mandeln mit Datteln, 1 Prise Salz und ca. 1 EL Wasser im Mixer oder Food Processor fein pürieren. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Mandelmischung hineingeben. In der Form verteilen und festdrücken.

3.

Cashewkerne abgießen und in einen Mixer geben. Kokosöl schmelzen und mit Zitronensaft, Agavendicksaft, 60 ml Wasser, Vanille und 1 Prise Salz zu den Cashewkernen geben und alles zu einer cremigen Masse pürieren. In der Form verteilen und glatt streichen. Für etwa 4 Stunden kalt stellen.

4.

Kurz vor dem Servieren Johannisbeeren waschen und trocken tupfen. Kuchen aus der Form nehmen, mit Kokosraspeln bestreuen und mit Johannisbeeren belegen.

 
Den Kristallzucker durch die noch problematischere Fruktose in Form von Agavendicksaft zu ersetzen - nur um das Rezept unter dem Schlagwort "... ohne Zucker" zu führen - ist meiner Ansicht nach mehr als fragwürdig...
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite