Gesundes Grundrezept

Vollkorn-Pfannkuchenteig

(Grundrezept)
4.642855
Durchschnitt: 4.6 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Vollkorn-Pfannkuchenteig

Vollkorn-Pfannkuchenteig - Ob süß oder salzig gefüllt, Pfannkuchen aus Vollkornmehl schmecken von Natur aus schön kräftig

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
124
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Vollkornmehl ist wertvoller als Weißmehl, denn es werden die Randschichten des Getreidekorns und der Keimling mit vermahlen. Dadurch enthält es mehr Ballaststoffe, Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, B-Vitamine und Mineralstoffe. Pfannkuchen werden in bestimmten Regionen auch Eierkuchen genannt, wie der Name schon vermuten lässt stecken in Ihnen Hühnereier. In einem Ei steckt etwas mehr als 30 Prozent der täglich empfohlenen Dosis an Vitamin A. Dieses benötigen wir für das optimale Sehen bei Dämmerung. 

 

Vollkornmehl braucht etwas mehr Flüssigkeit zum Quellen als weißes Mehl, weil es ballaststoffreicher ist. Ein Schuss Mineralwasser macht den Pfannkuchenteig besonders locker. Probieren Sie die Eierkuchen doch auch mal mit Dinkelvollkornmehl. Das leicht nussige Aroma schmeckt besonders leckeres zu Äpfeln beziehungsweise Apfelmus. Die Pfannkuchen sind jedoch nicht nur in süßer Variante köstlich, mit gedünstetem Spinat oder frischem Salat gefüllt sind sie ein schnelles Mittagessen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien124 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Kalorien118 kcal(6 %)
Protein6 g(6 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
1 Stück
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium147 mg(4 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin92 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
8
Zutaten
125 g
fein gemahlenes Weizen-Vollkornmehl
325 ml
3
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Milch (1,5 % Fett)Weizen-VollkornmehlRapsölEiSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Teller, 1 Messbecher, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 Schneebesen, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel, 1 Frischhaltefolie

Zubereitungsschritte

1.
Vollkorn-Pfannkuchenteig Zubereitung Schritt 1

Mehl in eine Schüssel sieben und mit der Milch glattrühren. 30 Minuten ruhen lassen.

2.
Vollkorn-Pfannkuchenteig Zubereitung Schritt 2

Eier mit etwas Salz verquirlen, zusammen mit 1 EL Öl zum Mehl geben und verrühren. Sollten sich Klümpchen gebildet haben, den Teig vorsichtshalber durch ein Sieb streichen.

3.
Vollkorn-Pfannkuchenteig Zubereitung Schritt 3

Eine große Pfanne (26 cm Ø) erhitzen, mit etwas Öl ausstreichen.

4.
Vollkorn-Pfannkuchenteig Zubereitung Schritt 4

Etwa 1/8 des Pfannenkuchenteigs in die Pfanne gießen und von beiden Seiten einen goldbraunen Pfannkuchen backen. Nacheinander 8 dünne Pfannkuchen backen.

5.

Pfannkuchen auf einen Teller stapeln, vollständig auskühlen lassen oder direkt warm verzehren. 

 
Gelingen super, schmecken hervorragend, einzelne Komponenten lassen sich austauschen (Mehlsorte..), zu süß und salzig kombinierbar, machen schön langfristig satt und zufrieden 👏.
 
Normalerweise liegen mir Pfannkuchen unangenehm im Magen. Diese hier sind toll, die sogar mir als lausige Köchin gelingen. Und es schmeckt darüber hinaus auch dem kritischen Kindermund. :-) Vielen Dank dafür!
 
Wenn das Rezept 123 kcal enthält sind die dann pro 100 g?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nein, es sind 123 kcal pro Pfannkuchen.
 
ein super Rezept. Gibt's bei mir jetzt jede Woche mind. ein mal!
 
Habe die Milch durch Mandelmilch ersetzt, schmeckt man keinen Unterschied. Die Eierkuchen haben eine tolle Konsistenz und können herzhaft wie auch suß genossen werden. Sie halten den Blutzuckerspiegel stabil =)
 
super Rezept, ich geb immer noch ein paar Heidelbeeren mit in den Teig!
 
Danke für das tolle Rezept. Nur tausche ich Weizenmehl gegen Mandelmehl, die Milch gegen Kokosmilch und das Fett gegen Kokosöl. Ansonsten gut. LG Sina
 
Werde next mal probieren und auf pikaterweise es machen Ich finte eure Rezi ( Rezepte ) super da ich von meiner Siedlungsnachbarin 3 Hefte geschenkt bekommen habe . UND Mein Freun schon eure Rezepte gepostet hat und auf meine Fb.- Gruppe teile darf . Wie es euch schon bekannt ist. Ich hatte euch gerne auf Apo oder oder kann man so auch ich so kaufen . Bitte um Pn. Ich bitte um Info . Mlg. Aus Österreich / Graz Karin Siener .
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wenn Sie ein Abo möchten, können Sie es über Interabo beziehen (Tel. 0049 30 611 053 835) oder eine Mai schreiben: eatsmarter@interabo.de
 
Super einfach zu machen und als Basis vielseitig einsetzbar.
 
...und wo versteckt sich hier E i w e i ß? Dieses Rezept gefunden unter: "Eiweißreiche Rezepte für den Muskelaufbau"
 
Auch Weizen enthält Eiweiß sowie viele Lebensmittel. Kartoffeln haben auch genug. Es wurde mal eine Studie durchgeführt bei der zwei Personen sich über 4 Monate hauptsächlich von Kartoffeln ernährt haben. Ihre Blutwerte wurden vorher und nachher kontrolliert. Es war alles ok. Wir brauchen nicht so viel Eiweiß. Zu viel davon kann auch schlecht für unsere Gelenke sein und den Körper übersäuern. Es ist ja aber leider so eine amerikanische Mode. Die Amerikaner selbst, merken inzwischen, dass man eigentlich schauen sollte, dass man Zucker reduziert. Der scheint nämlich sogar für eine kranke Leber verantwortlich zu sein...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
In den Eiern und der Milch.
 
Mein Lieblingrezept mit Vollkornmehl und so schön einfach. Mit ApfelStücken im Teig oder mit Tomaten-Mozarella-Füllung schmeckts auch sehr lecker. Einfach Ausprobieren. Und hält länger satt als mit Weizenmehl!
 
Das Rezept ist lecker. Ich habe dazu eine Gemüsepfanne mit bisschen Tomatenpesto und Feta-Käse serviert. Ein absoluter Genuss! Wird es ab heute öfter geben :)
 
Auch ich komme alleine mit dem Weizenvollkornmehl auf über 350!!! Kalorien...für wie viele Personen sind die 8 Stück? EAT SMARTER sagt: Die Nährwertangaben beziehen sich auf 1 Pfannkuchen. Es ist bei uns ein Technikproblem, dass bei den kcal. "Pro Portion" und nicht "Pro Stück" steht. Wir versuchen es zu lösen.
 
Leicht gemacht und schmecken auch noch gut. Wird es sicher öfter nehmen.
 
Sehr leichte Pfannkuchen! Sogar ich habe Milch uber 4% genohmen. Sehr lecker. Vielen Dank!
 
Hört sich gut an, ich werde es Heute ausprobieren, und mit einer Paprikafüllung abrunden! (Paprike,Lauchzwiebel, frischer Pfeffer etwas anbraten, und dann mit ein weing Kräuter Cremefraiche)
 
Ich habe es noch nicht ausprobiert. Kalorien pro Portion 124 Kalorien Ist übriegends Falsch. Ich habe alle Zutaten mit genauen g angaben ausgerechnet und da kam weit aus mehr als 124 Kalorien raus. 189.86 kcal Wenn wir auf- und abrunden würden, wären das 100 Kalorien unterschied EAT SMARTER sagt: Mit welchem Programm Sie auf diese Zahlen gekommen sind, wissen wir natürlich nicht. Wir berechnen die Rezepte mit der jeweils neuesten Version einer Profi-Berechnungs-Software, die auf den Daten des Bundeslebensmittelschlüssels basieren. Vielleicht haben Sie mit Vollmilch gerechnet? Oder mit größeren Eiern?