5-Zutaten-Küche

Basilikumpilze auf Polenta

5
Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Basilikumpilze auf Polenta

Basilikumpilze auf Polenta - Veganer Genuss mit mediterranem Touch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
322
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Viele Ballaststoffe, Eiweiß und komplexe Kohlenhydrate weist Polenta auf. Da das Getreide für seine Herstellung fein zerkleinert wird, ist der Grieß sowohl für einen empfindlichen Magen wie den Darm ideal. Kalorienarme Proteinquelle mit Sattmacher-Effekt: Die Ballaststoffe Chitin und Hemicellulose aus Champignons regulieren die Verdauungstätigkeit und sättigen für längere Zeit. Enthaltene B-Vitamine fördern obendrein die Fettverbrennung.

Als Topping für die cremige Polenta eignen sich auch andere Pilzsorten: Wie wäre es mal mit Pfifferlingen, Steinpilzen, Austernpilzen, Kräuterseitlingen oder einer Mischung daraus?

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien322 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K18 μg(30 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin22,1 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium569 mg(14 %)
Calcium24 mg(2 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure83 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Tomaten
2 TL Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
500 ml Haferdrink (Hafermilch)
250 g Maisgrieß (Polenta)
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
400 g Champignons
1 Handvoll Basilikum (à 5 g)

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Tomaten putzen, Stielansätze herausschneiden, waschen und klein würfeln.

2.

1 TL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten zugeben und 3 Minuten einkochen lassen. Brühe mit Haferdrink zugießen und aufkochen. Maisgrieß untermischen und Polenta unter regelmäßigem Rühren ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze ausquellen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.

3.

Nebenher Pilze putzen und halbieren oder vierteln. Eine Pfanne mit restlichem Öl einpinseln. Pilze darin in 5–7 Minuten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

4.

Basilikum waschen, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Zu den Pilzen geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikumpilze auf Polenta anrichten.

 
Klingt großartig, kann ich auch andere Pilze nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Rieke91, Sie können auch andere Pilze nach Wahl verwenden, zum Beispiel Pfifferlinge, Steinpilze, Austernpilze, Kräuterseitlinge oder eine Mischung daraus. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite