Für Glücksgefühle

Cremige Pfifferlingssuppe mit Majoran

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cremige Pfifferlingssuppe mit Majoran

Cremige Pfifferlingssuppe mit Majoran - Aromen des Waldes in cremiger Suppe

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
270
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Tryptophan aus den Pifferlingen ist ein Baustoff, aus dem der Körper das "Glückshormon" Serotonin herstellt. Die Pilze sind zudem reich an verdauungsfördernden Ballaststoffen und enthalten B-Vitamine für einen funktionierenden Energiestoffwechsel.

Keine Pfifferlinge da? Kein Problem! Diese Cremige Pfifferlingssuppe lässt sich natürlich auch mit anderen Pilzen zubereiten – zum Beispiel mit Kräuterseitlingen oder aromatischen Steinpilzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien270 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
Kalorien270 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate19 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,6 g(22 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3,5 μg(18 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K2,5 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,3 mg(119 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure4,3 mg(72 %)
Biotin23,8 μg(53 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium966 mg(24 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen11,5 mg(77 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren11,3 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin48 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
frische Pfifferlinge
4
mittelgroße, festkochende Kartoffeln
2
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
800 ml
2 EL
50 g
100 ml
Muskat frisch gerieben
1 Handvoll
frischer Majoran
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Die Pfifferlinge putzen. Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Pfifferlinge darin kurz andünsten. Die Zwiebelringe zugeben und ebenfalls kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 1/3 Pfifferlinge herausnehmen und beiseitestellen.

2.

Die restliche Pilzmischung mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, die Kartoffelwürfel zugeben, etwas einkochen lassen, dann die restliche Gemüsebrühe und den Zitronensaft dazugießen und alles 15 Minuten sanft köcheln lassen. Die Crème fraîche und die Sahne zufügen und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die beiseitegelegten Pfifferlinge wieder in die Suppe geben und erwärmen. Zum Servieren die Pfifferlingsrahmsuppe in tiefe Teller verteilen und mit Majoranblättchen bestreut servieren.