Klassiker für Vegetarier

Dal Tadka mit Apfel-Chutney

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Dal Tadka mit Apfel-Chutney

Dal Tadka mit Apfel-Chutney - Ein absoluter Klassiker der indischen Küche. Foto: Wenke Gürtler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
427
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Linsen bringen jede Menge Ballaststoffe in die Schüssel. Diese unverdaulichen Nahrungsbestandteile dienen unseren Darmbakterien als Nahrung. Das garantiert eine vielfältige und gesunde Darmflora. Bauchweh ade: Die ätherischen Öle aus Fenchel, Ingwer, Kreuzkümmel und Koriandergrün machen Hülsenfrüchte besser verträglich.

Sie mögen keinen frischen Koriander? Kein Problem: Ersetzen Sie das Kraut einfach durch glatte Petersilie oder Basilikum. Wer möchte, serviert zum Dal Tadka mit Apfel-Chutney Basmatireis in der der Vollkornvariante.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien427 kcal(20 %)
Protein17 g(17 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe10,4 g(35 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K24,4 μg(41 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12,1 μg(27 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C12 mg(13 %)
Kalium924 mg(23 %)
Calcium94 mg(9 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure149 mg
Cholesterin30 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
240 g
Zwiebeln (3 Zwiebeln)
30 g
1
säuerlicher Apfel
3 EL
Ghee (45 g)
1 EL
2 TL
Garam Masala (Currypulver)
55 g
1 Msp.
1 TL
1
250 g
2
1
3
1 TL
1 TL
1 TL
½ Bund

Zubereitungsschritte

1.

Für das Apfel-Chutney 2 Zwiebeln und Ingwer schälen, getrennt klein schneiden. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, Apfel ebenfalls klein schneiden.

2.

1 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit Apfelessig ablöschen. Apfelstücke, Hälfte des Ingwers, 1 TL Garam Masala, Zucker, Zimt sowie Senfkörner zugeben.

3.

Chutney 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Limette halbieren und Saft auspressen. Apfel-Chutney mit Salz und 2 EL Limettensaft abschmecken und vom Herd nehmen.

4.

Linsen in einem Sieb abspülen und in der dreifachen Menge Wasser etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Vom Herd nehmen und zugedeckt ruhen lassen.

5.

Während Linsen garen, restliche Zwiebel sowie Knoblauch schälen und klein schneiden. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken. Möhren waschen und fein raspeln.

6.

Restliches Ghee in einem weiteren Topf erhitzen. Kreuzkümmel, Fenchel und Chili darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln zugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Kurkuma und Möhren einrühren.

7.

3 EL Wasser, restliches Garam Masala, übrigen Limettensaft und Linsen zufügen und Dal Tadka bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen, dabei ständig umrühren.

8.

Koriander waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Dal Tadka salzen, auf Schalen verteilen und mit Koriander und Apfel-Chutney toppen.

 
Ich esse sehr gerne Dal und dieses Gericht schmeckt mir besonders gut. Die süß-würzige Kombi ist einfach super lecker!
 
Einfach superlecker! Weil ich nicht mehr genug rote Linsen hatte, habe ich zusätzlich grüne genommen und den Zucker im Chutney einfach weggelassen – schmeckt auch ohne schön süß und fruchtig. Dazu gab es Vollkorn-Basmatireis. Das wird es jetzt definitiv öfter geben!