EatSmarter Exklusiv-Rezept

Dünne Minutensteaks

mit Paprika und Zwiebeln
3
Durchschnitt: 3 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Dünne Minutensteaks

Dünne Minutensteaks - Aus Philadelphia: Rinderfilets mit geschmolzenem Käse im Brötchen serviert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
588
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zufuhr an Zink erreicht mit einer Portion mehr als das Tagessoll, die an Vitamin B6 die Hälfte. Beide sind für die Immunabwehr wichtig. Darüber hinaus bringen diee Pilze weitere wertvolle Nährstoffe, reichlich Eiweiß und Ballaststoffe auf den Teller.

Variieren Sie je nach Saison oder Vorliebe die Füllung: Nehmen Sie zum Beispiel andere Pilze, eine rote Paprikaschote oder einen anderen Käse zum Überbacken wie Raclette oder Comté – letzteren besser nur, wenn Sie nicht auf Fettkalorien achten wollen oder müssen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien588 kcal(28 %)
Protein57 g(58 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E7 mg(58 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin20,9 mg(174 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure79 μg(26 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin23,4 μg(52 %)
Vitamin B₁₂3,4 μg(113 %)
Vitamin C82 mg(86 %)
Kalium912 mg(23 %)
Calcium413 mg(41 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink10,3 mg(129 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure308 mg
Cholesterin106 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
250 g
1 TL
getrockneter Oregano
1 TL
Paprikapulver (edelsüß)
1 EL
2
200 g
gelbe Paprikaschote (1 gelbe Paprikaschote)
125 g
2 EL
2
80 g
Edamer (30 % Fett i. Tr.; 4 Scheibe)
Kräuter (nach Belieben)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 flache Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Brotmesser, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Pfannenwender, 1 Frischhaltefolie, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

1.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 1

Rinderfilet in sehr feine Scheiben schneiden. In einer flachen Schüssel mit Oregano, Paprikapulver, Worcestersauce und Pfeffer mischen. Bis zur weiteren Verwendung zugedeckt beiseitestellen.

2.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 2

Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Paprika vierteln, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.

3.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 3

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Paprikastreifen darin unter Rühren bei mittlerer Hitze 5 Minuten dünsten.

4.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 4

Nach 5 Minuten die Champignons dazugeben. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und in 10 Minuten weichdünsten.

5.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 5

Die Brötchen waagerecht aufschneiden und auf dem Backofenrost unter dem Backofengrill hellbraun rösten.

6.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 6

Paprikagemüse auf die gerösteten Brote verteilen.

7.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 7

Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Rühren 1 Minute braten.

8.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 8

Das Fleisch in der Pfanne in 2 Portionen teilen und mit dem Käse belegen.

9.
Dünne Minutensteaks Zubereitung Schritt 9

Käse schmelzen lassen. Dann das Fleisch mit einem breiten Pfannenwender aus der Pfanne heben und auf die Brote legen. Wer will, garniert mit Kräutern nach Belieben.

 
Sehr sehr lecker! Aber als Hauptgericht nicht ausreichend sättigend. Als Snack immer wieder gerne :)
 
Schmeckt sehr gut. Anstelle von Brötchen empfehle ich Toastbrot. Lässt sich besser schneiden und essen.
 
Leckeres Rezept, aber diese Auslobung erscheint mir doch fragwürdig: "...sorgen Pilze durch ihre besondere KH-Struktur für einen stärkenden und ausgleichenden Effekt, der es dem Immunsystem erleichtert, sich an Belastungssituationen anzupassen." HÄ???? EAT SMARTER sagt: Stimmt, so nicht. Wir haben den Text umgeschrieben.
 
Ein super herzhafter Snacktipp. Dickes Lob dafür. Gibts bei mir jetzt garantiert öfter!