Smarter Klassiker

Smarter Butterkuchen mit Mandeln

5
Durchschnitt: 5 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Smarter Butterkuchen mit Mandeln

Smarter Butterkuchen mit Mandeln - Der Evergreen unter den Blechkuchen! Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
195
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei diesem smarten Butterkuchen kommt Vollkornmehl zum Einsatz. Dieses enthält im Vergleich zu konventionellem Mehl deutlich mehr Ballaststoffe. Studien haben gezeigt, das gerade Getreideballaststoffe in der Lage sind Diabetes Typ 2 vorzubeugen.

Noch luftiger wird der Hefeteig, wenn Sie den Vorteig am Abend zuvor zubereiten, dann mit den restlichen Teigzutaten vermengen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag den Teig an einem warmen Ort gehen lassen und dann wie gewohnt dem Rezept folgen.
Mandeln sind nicht so Ihr Ding? Gerne können Sie den Butterkuchen auch mit gehackten Haselnüssen herstellen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien195 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium147 mg(4 %)
Calcium20 mg(2 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin34 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
25
Zutaten
250 ml
Mandeldrink (Mandelmilch) (oder Milch 3,5 % Fett)
190 g
150 g
21 g
frische Hefe (1/2 Würfel)
570 g
Weizen-Vollkornmehl + 2 EL zum Bearbeiten
2
1 Prise
150 g
½ TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Schüssel, 1 Kochlöffel

Zubereitungsschritte

1.

Mandeldrink zusammen mit 60 g Butter und 1 EL Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze erwärmen. Leicht abkühlen lassen und Hefe in der lauwarmen Flüssigkeit auflösen. Vorteig etwa 15 Minuten gehen lassen.

2.

Vorteig mit Mehl, 55 g Zucker, Eiern und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Minuten gehen lassen.

3.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut kneten und in etwa der große des Backblechs ausrollen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und Teig darauf geben. Erneut etwa 15 Minuten gehen lassen.

4.

Restliche Butter mit restlichem Zucker in einem Topf bei kleiner Hitze schmelzen, dann Mandeln und Zimt zufügen.

5.

Mit einem Kochlöffelstiel kleine Mulden in den Teig drücken. Buttermasse auf dem Teig verteilen, so dass die Mulden sich mit Flüssigkeit füllen. Butterkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 15–20 Minuten backen.

 
Nach so einem Rezept habe ich lange gesucht! Ich liebe Butterkuchen, für die klassische Variante wird für meinen Geschmack leider zu viel Butter und Zucker verwendet. Diese Variante ist richtig lecker und deutlich smarter!