EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Vegan für Genießer

Erbsen-Crostini

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Erbsen-Crostini

Erbsen-Crostini - Die Kombination aus Minze und Zitronensaft verleiht dem veganen Rezept eine leckere Frische.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
194
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Erbsen in dem veganen Erbsen-Crostini punkten gleich dreifach. Die große Menge an Vitamin C schützt dank der antioxidativen Wirkung vor freien Radikalen, die Ascorbinsäure unterstützt zusätzlich das Immunsystem und fördert die Eisenaufnahme aus Nahrungsmitteln im Körper. Das vorhandene B-Vitamin Niacin wirkt blutzuckerregulierend und senkt das Gesamtcholesterin. Ballaststoffe sind reichlich in den Erbsen und im Vollkornbaguette vorhanden, sie halten lange satt und stärken die Darmgesundheit.

Auch die Minze kann sich sehen, auf Grund des Stoffes Menthol kann diese bei Magen- und Bauchkrämpfen und auch bei Blähungen zu Linderung führen. Erkältungssymptomen wie Schnupfen und Husten lassen sich ebenfalls durch das ätherische Öl mildern. Überdies hilft Minze auch der Verdauung, bei Gallen- oder Leberbeschwerden regt sie die Gallenproduktion und den Gallenfluss an.

Das Erbsenpesto lässt sich prima vorbereiten und für mehrere Tage im Kühlschrank lagern. So kann dieses zum Beispiel auch als Brotaufstrich zum Frühstück dienen. Besonders lecker schmeckt dieser in Kombination mit Feta oder Ziegenkäse.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien194 kcal(9 %)
Protein7 g(7 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure46,5 μg(16 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium280 mg(7 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium48 mg(16 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod3,3 μg(2 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin0,03 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
10 Stiele Minze
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
120 g Erbsen (frisch gepahlt oder tiefgekühlt)
1 Zitrone
Salz
Pfeffer
8 Scheiben Vollkorn-Baguette
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErbseOlivenölMinzeZwiebelKnoblauchzeheZitrone

Zubereitungsschritte

1.

Minze waschen, trocken schütteln und etwa 1/3 fein hacken. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durchpressen.

2.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch zugeben und andünsten. Erbsen dazu geben, Zitrone halbieren und auspressen und 1EL Zitronensaft zugeben und unter Rühren 3–4 Minuten mit andünsten.

3.

Erbsen in eine Schüssel umfüllen und mit einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken. Die Minze untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 180°C; Gas: Stufe 3) die Vollkornbaguettescheiben ca. 5 Minuten unter Wenden knusprig backen.

5.

Zum Servieren je 1-2 EL Erbsenpesto auf die Crostini streichen und mit übriger Minze garnieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite