Vegetarisch snacken

Erbsen-Eiweiß-Stullen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Erbsen-Eiweiß-Stullen

Erbsen-Eiweiß-Stullen - Low-Carb-Variante des klassischen belegten Brotes. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
212
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Erbsen-Eiweiß-Stullen punkten, wie der Name schon sagt, mit reichlich Protein. Das haben sie nicht zuletzt den Erbsen zu verdanken. Daneben sorgen Haferflocken mit den darin enthaltenen Ballaststoffen für eine lange anhaltende Sättigung und regen die Verdauung an. Hanfsamen versorgen uns mit allen essentiellen Aminosäuren und haben darüber hinaus viele gesunde ungesättigte Fettsäuren zu bieten.

Das saftige Eiweißbrot kann natürlich auch anders belegt oder bestrichen werden, zum Beispiel mit cremigem Hummus. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, Hauptsache, es schmeckt!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien212 kcal(10 %)
Protein13 g(13 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K37 μg(62 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure86 μg(29 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin13,6 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium279 mg(7 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium87 mg(29 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin75 mg

Zutaten

für
10
Zutaten
370 g
tiefgekühlte Erbsen
225 g
75 g
geschälte Hanf-Samen
1 ½ TL
1 TL
1 TL
2 TL
2 TL
3
2
250 g
Quark (20 % Fett i. Tr.)
½ Bund
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kastenbackform (22 x 12 cm), 1 Standmixer, 1 Mörser

Zubereitungsschritte

1.

Erbsen auftauen lassen. Haferflocken und Hanfsamen in einem Mixer zu Mehl vermahlen. Fenchel-, Koriandersamen und Kümmel in einem Mörser fein reiben und zum Mehl geben. Backpulver und Salz zugeben und mischen.

2.

Erbsen und Eier ebenfalls in den Mixer geben und zerkleinern, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und Teig hineingeben.

3.

Möhren schälen, der Länge nach vierteln und auf den Teig legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 55–60 Minuten backen. Anschließend etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

4.

Inzwischen Quark mit Salz, Pfeffer und 2 EL Wasser mischen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden. Brot in Scheiben schneiden, mit dem Quark bestreichen und mit Schnittlauch garnieren.