Erdbeer-Cremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Erdbeer-Cremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneErdbeereMascarponeSchlagsahneQuarkZucker

Zutaten

für
12
Für die Füllung
3 Blätter
70 ml
200 g
½
Zitrone Saft und abgeriebene Schale, unbehandelt
300 g
200 g
4 EL
500 g
Zum Verzieren
500 g
2 Päckchen
1 Päckchen
100 g
Für den Biskuit
4
150 g
1 Prise
75 g
2 EL
70 g
2 TL
40 ml
40 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Eigelbe mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Eiweiße steif schlagen. Mehl, Kakao, Stärke und Backpulver mischen. Eischnee unter die Eigelbmasse heben, die Mehlmischung darüber sieben und unterheben. Masse in die gefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 25 Minuten backen. Biskuit herausnehmen, etwas ruhen lassen, dann aus der Form nehmen und vollkommen auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft erwärmen, Gelatine darin auflösen. Sahne steif schlagen.
3.
Mascarpone und Quark verrühren, Zucker, Zitronenschale und -saft unterrühren. Sahne nach und nach unterheben. 2-3 EL von der Mascarponemasse in den Orangensaft rühren, dann das Ganze in die Mascarponemasse rühren.
4.
Erdbeeren waschen, putzen. Mindestens 10 schöne Erdbeeren beiseite legen, den Rest in Scheiben oder Stücke schneiden und unter die Creme heben.
5.
Biskuit waagerecht durchschneiden. Kuchenboden auf eine Kuchenplatte legen, Tortenring drum herum stellen. Tortenboden mit der Hälfte vom Kaffee und Cognac beträufeln.
6.
Mascarponecreme einfüllen und glatt streichen. Kuchendeckel mit einer Gabel mehrmals einstechen, auf die Torte legen, mit übrigem Kaffee und Weinbrand beträufeln. Zugedeckt 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
7.
Für die Dekoration Sahne mit Vanillinzucker und Sahnesteif steif schlagen. Tortenring entfernen. Die Torte mit der Sahne überziehen. Von der Kuvertüre mit einem Sparschäler Raspel abziehen, Die Tode mit den übrigen Erdbeeren, Minzeblättchen und Kuvertüre-Raspeln verzieren.
Zubereitungstipps im Video