Garnelenküchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Garnelenküchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
1149
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.149 kcal(55 %)
Protein29 g(30 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate248 g(165 %)
zugesetzter Zucker225 g(900 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,8 mg(65 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C111 mg(117 %)
Kalium738 mg(18 %)
Calcium183 mg(18 %)
Magnesium119 mg(40 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod138 μg(69 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure246 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt244 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
rohe Garnelenschwanz geschält, küchenfertig
2 EL
feingeschnittene Kräuter Petersilie, Dill
60 g
1
1
Zutaten Pfeffer-Chili-Sauce
500 g
säuerliche Äpfel gewaschen und geviertelt
½ TL
unbehandelte Zitronenschale
900 g
75 g
75 g
50 g
feingeschnittene Zwiebeln
125 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Garnelenfleisch sehr fein hacken und mit den Kräutern in eine Schüssel geben. Die Frühlingszwiebel putzen und die Knoblauchzehe schälen. Den Chili von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien. Diese 3 Zutaten sehr fein hacken, in die Schüssel geben, salzen, eventuell pfeffern und alles sehr gut miteinander vermengen. Daraus ca. 40 g schwere Frikadellen formen und kühl stellen.
2.
Für die Pfeffer-Chili-Sauce die Äpfel mit 250 ml Wasser, der Zitronenschale und 300 g Zucker bei geringer Hitze 40 Minuten köcheln lassen. Das Chilifruchtfleisch- ohne Samen - sehr fein hacken. Ein Sieb mit einem Tuch auslegen, auf einen Topf setzen, die Äpfel hineinschichten und ablaufen lassen. Die Chiliwürfel und die Zwiebeln mit dem Essig mischen und sanft aufkochen lassen. Die restlichen 600 g Zucker dazugeben. Hat sich der Zucker aufgelöst, den Apfelsaft zugießen, aufkochen, die Temperatur reduzieren und bei offenem Topf köcheln lassen. Die Gelierprobe machen. Wenn die Flüssigkeit geliert, Topf vom Herd nehmen. Einen Teil von der Sauce in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen. Restliche Sauce heiß in Gläser füllen und während des Abkühlens öfter drehen, damit sich die Chilistücke nicht absetzen.
3.
Buletten mit Öl bepinseln und auf den vorgeheizten Grill oder in einer Grillpfanne von jeder Seite 3-4 Minuten grillen.
4.
Mit der Pfeffer-Chili-Sauce servieren.