print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Gut für die Haut

Gebratenes Hähnchen mit Brokkoli

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebratenes Hähnchen mit Brokkoli

Gebratenes Hähnchen mit Brokkoli - aromatisch, vielfältig und stärkt die Haut für die Sonne!

Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
445
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wussten Sie schon, dass Brokkoli das Sonnenbrandrisiko senken kann? Der darin enthaltene sekundäre Pflanzenstoff Sulforaphan regt in den Hautzellen bestimmte Enzyme an, um so die durch schädliche UV-Strahlen entstehende Hautrötung um durchschnittlich 38 Prozent zu reduzieren. Und für genügend sättigendes Eiweiß sorgt das Hähnchen.

Ein Gemüse viele Namen: Stangen–Brokkoli ist neben Spargoli auch unter Spargelbrokkoli, Bimi oder Broccolini bekannt. Er ist ein typisch japanisches Gemüse, das nach Brokkoli und Spargel schmeckt und die besten Inhaltsstoffe aus beiden vereint. Unter anderem sind reichlich Zink, Folsäure und Eisen enthalten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien445 kcal(21 %)
Protein42 g(43 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K232,1 μg(387 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin24,2 mg(202 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure80 μg(27 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C124 mg(131 %)
Kalium907 mg(23 %)
Calcium136 mg(14 %)
Magnesium103,4 mg(34 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren4,8 g
Harnsäure370 mg
Cholesterin99 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
500 g
500 g
50 g
kleine Zwiebeln (1 kleine Zwiebel)
2
20 g
60 g
Frühlingszwiebeln (2 Frühlingszwiebeln)
4 EL
dunkles Sesamöl
50 g
1
getrocknete Chilischote
1 TL
½ TL
1 TL
scharfes Currypulver
300 ml
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Wok

Zubereitungsschritte

1.

Stangen-Brokkoli putzen und waschen. Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer schälen und fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Röllchen schneiden.

2.

Öl in einer großen Pfanne oder in einem Wok erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Cashewkerne zugeben und bei kleiner Hitze 1–2 Minuten mitbraten.

3.

Chili, Koriandersamen und Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen und in die Pfanne geben. Hähnchenstreifen, Frühlingszwiebeln sowie Stangen-Brokkoli zugeben und bei mittlerer Hitze 3 Minuten anbraten. Currypulver und Brühe ergänzen. Alles 5–7 Minuten bei starker Hitze garen, dabei häufig umrühren. Zum Schluss mit Sojasauce abschmecken und servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Hähnchenbrustfilet richtig waschen
Wie Sie frische Ingwerwurzel ganz einfach schälen
Schreiben Sie den ersten Kommentar