Feine Gemüseküche

Grüne Pasta mit Braunkappen, Walnüssen und Parmesan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Grüne Pasta mit Braunkappen, Walnüssen und Parmesan

Grüne Pasta mit Braunkappen, Walnüssen und Parmesan - Herbstlicher Pastagenuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
646
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das ätherische Öl Allicin aus dem Knoblauch kann zu hohen Blutdruck sowie Fett- und Cholesterinwerte senken. Zusätzlich bekämpft es Bakterien und Pilze daher wirkt Knoblauch heilend bei Erkältungen. Auch Lauch hat es in sich, denn enthaltene Senföle wirken antibiotisch und können so Krankheitserreger in Mund und Verdauungstrakt unwirksam machen.

Braunkappen werden auch Maronenröhrlinge genannt und haben von Mitte September bis November Saison. Außerhalb dieser Zeit können Sie Champignons für die Grüne Pasta verwenden, denn diese sind Zuchtpilze und ganzjährig erhältlich.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien646 kcal(31 %)
Protein25 g(26 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate78 g(52 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
Kalorien643 kcal(31 %)
Protein25 g(26 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,5 g(28 %)
1 Portion
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K26,8 μg(45 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure111 μg(37 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium827 mg(21 %)
Calcium276 mg(28 %)
Magnesium113 mg(38 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren8,6 g
Harnsäure129 mg
Cholesterin29 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
2
reife Tomaten
250 g
2
20 g
Pfeffer aus der Mühle
½ Bund
Kerbel (15 g)
½ Stange
75 g
150 g
2 EL
1 EL
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 beschichtete Pfanne, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.

Pasta in kochendem Salzwasser 10–15 Minuten al dente kochen. Tomaten waschen, von dem Stielansatz befreien, halbieren und in Scheiben schneiden. Maronenröhrlinge putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken.

2.

In einer Pfanne Butter zerlassener. Knoblauch 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Pilze zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und unter Wenden scharf anbraten.

3.

Kerbel waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Lauch waschen, trocken schütteln, putzen und in Ringe schneiden. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun anrösten. Herausnehmen und beiseite stellen.

4.

Für das Dressing Joghurt mit Sahne und Zitronensaft verrühren und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen, kalt abschrecken und mit Tomaten, Lauch, gehackten Walnüsse und noch lauwarmen Pilzen mischen. In einer Schale anrichten, mit Dressing beträufeln. Parmesan raspelt und zusammen mit Kerbelblättern über die Pasta streuen.