Low Carb und Eiweißreich

Kabeljau mit Zucchinipasta

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kabeljau mit Zucchinipasta

Kabeljau mit Zucchinipasta - Locker-leichtes Fischgericht mit feinem Dill und würzigen Kapern

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
227
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Kabeljau ist ein besonders fettarmer Fisch und reich an Eiweiß, was ihn für Menschen attraktiv macht, die auf ihre Fettzufuhr achten. Kalium aus der Zucchini ist für verschiedene Stoffwechselprozesse bedeutsam und regelt den Wasserhaushalt im Körper. Das Gemüse liefert zudem den Mineralstoff Magnesium, welcher für starke Muskeln und Nerven unabdingbar ist.

Mehr Crunch und gesunde Fette liefert eine Handvoll frisch in einer Pfanne gerösteter Cashewkerne. Diese einfach beim Servieren über das Gericht geben. Farbliche Abwechslung kann durch einige Möhrenstreifen erreicht werden, die in die Zucchinistreifen gemischt werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien227 kcal(11 %)
Protein30 g(31 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin9,9 mg(83 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium793 mg(20 %)
Calcium99 mg(10 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod466 μg(233 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure256 mg
Cholesterin69 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Zucchini (2 Zucchini)
1
2
1
2
3 Stiele
640 g
Kabeljaufilet (4 Kabeljaufilets)
1
3 EL
3 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Zucchini waschen und die Enden entfernen. Mithilfe eines Spiralschneiders in feine Linguine-Streifen schneiden.

2.

Die Zwiebel schälen und mithilfe der Nelken das Lorbeerblatt daran spicken. 1 Bio-Zitrone heiß abspülen, etwas Schale abziehen und den Saft auspressen. In einem großen Topf 1,5 l Wasser, den Zitronensaft, die Zwiebel, 1/2 TL Salz und die Zitronenschale aufkochen. Den Dill waschen, trocken schütteln und die Dillspitzen abzupfen. Die harten Stiele mit zum Sud geben. Den Fisch in den nur noch siedenden Sud legen und ca. 6 Minuten garen (pochieren).

3.

Die Dillspitzen grob hacken. Die zweite Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen und die Schale mit einer feinen Reibe abreiben. Den Saft auspressen. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig andünsten. Kapern zugeben, den Zitronensaft sowie 1 TL Zitronenabrieb hinzufügen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Zucchininudeln darin kurz schwenken und den Dill untermischen.

4.

Den Fisch mit einer Schaumkelle aus dem Sud heben und auf 4 vorgewärmte Teller setzen. Die Zucchininudeln darauf anrichten.