Clever naschen

Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden

Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden - Fruchtiger Genuss für den Frühlingskaffee

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
348
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit einem nennenswerten Eiweiß- sowie Calciumgehalt kann der Quark im Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden überzeugen; damit sorgt die süße Leckerei ganz nebenbei für starke Muskeln und feste Knochen.

Wer den Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden vegetarisch zubereiten möchte, kann die Gelatine durch Agar-Agar ersetzen. Angaben zu Menge und Verarbeitung finden Sie auf der jeweiligen Verpackung.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien348 kcal(17 %)
Protein10 g(10 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin5,8 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium195 mg(5 %)
Calcium72 mg(7 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren15,7 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin33 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
12
Zutaten
180 g Vollkornkeks (oder Haferflockenkekse)
110 g Kokosöl oder Butter
45 g kernige Haferflocken
400 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
2 EL Puderzucker aus Rohrohrzucker
10 Blätter rote Gelatine
400 g Quark (20 % Fett i. Tr.)
70 g Rohrohrzucker
400 g Schlagsahne
nach Belieben:
Erdbeergranulat oder -pulver (Reformhaus) und weiße essbare Blüten
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Ø)

Zubereitungsschritte

1.

Kekse in ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkleinern. Kokosöl in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen und mit Krümeln und Haferflocken mischen. Springform mit Backpapier auslegen. Keksmasse einfüllen und gut andrücken. Boden bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank stellen.

2.

Für die Creme Erdbeeren waschen, putzen, einige halbieren und beiseitelegen, restliche klein schneiden und mit Zitronensaft und Puderzucker fein pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Quark mit Erdbeerpüree und Zucker verrühren. Gelatine in einem Topf leicht erwärmen und auflösen. Dann 3 EL Quarkmasse unterrühren. Die Mischung unter die übrige Quarkmasse geben und alles glatt rühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf den gekühlten Boden geben, glatt streichen und den Kuchen etwa 4 Stunden kühlen.

3.

Käsekuchen mit Erdbeeren und Keksboden aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und mit beiseitegelegten Erdbeerhälften und nach Belieben mit Erdbeergranulat und weißen Blüten garnieren.